KBA-Sportwagen-Neuzulassungen Juni 2018 — Porsche 911 der Halbjahressieger

Das Mercedes E-Klasse Coupé fällt zurück, Audis TT macht einen Platz gut und der Porsche 911 fährt souverän den nächsten Monatssieg ein. Das sind die Sportwagen-Neuzulassungen des Kraftfahrt-Bundesamts KBA für den Juni 2018.

Rollen wir das Feld von hinten auf, um auch die Sportwagen-Neuzulassungszwerge in der Statistik des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) zu erwähnen. Hyundai Veloster, Ferrari 458, Ferrari FF, Ferrari California, Aston Martin Vantage V12 und Aston Martin Vanquish wurden im Juni 2018 jeweils ein einziges Mal neu zugelassen. Der Morgan 4/4 kreuzte in zwei Fällen bei den Zulassungsbehörden auf, der Lotus Evora in drei.

Elfer auch bei Porsche die Nummer 1

Auf der anderen Seite des Klassements belegen die üblichen Verdächtigen die ersten drei Positionen. Porsches 911 feiert den dritten Monatssieg in Folge. Und baute seinen Vorsprung auf die Verfolger weiter aus. Das KBA gibt für den 911 im Juni 1.416 Neuzulassungen an. Dabei hält sich der Anteil gewerblicher und privater Kunden die Waage. Auf dem zweiten Rang folgt der Audi TT, der sich in den ersten fünf Monaten des Jahres jeweils brav hinter 911 und Mercedes E-Klasse Coupé angestellte.

Der Zweisitzer bringt es auf 678 Neuzulassungen – mit einem gewerblichen Anteil von über 70 Prozent. In der Audi-Armada gehört er damit zu den Hinterbänklern. Das KBA weist für die A4-Baureihe inklusive S4 und RS4 im Juni 6.805 Neuzulassungen aus. Das ist der Topwert unter den Autos mit vier Ringen. Nur A7/S7/RS7 (574), Audi A8/S8 (327) und R8 (82) sortieren sich in der internen Audi-Rangfolge hinter dem TT ein. Wie sieht es bei Porsche aus? Dort hängt der Elfer selbst die SUV ab. Porsche Macan (801) und Cayenne (574) müssen sich hinter dem Sportwagen-Klassiker anstellen.

Die dritte Position bei den Sportwagen-Neuzulassungen im Juni angelt sich das E-Klasse Coupé (598). Der Ford Mustang (502) verbessert sich um eine Position, schafft es allerdings wieder nicht auf das Podest. Platz fünf geht an den GT von Mercedes-AMG (265).

Wie sieht es nach einem Halbjahr in der Gesamtstatistik aus? Das sind die Top 10 des ersten Halbjahres unter den Sportwagen:

  1. Porsche 911: 6.251 Neuzulassungen
  2. Mercedes E-Klasse Coupé: 5.306 Neuzulassungen
  3. Audi TT: 3.509 Neuzulassungen
  4. Mercedes SLK/SLC: 1.869 Neuzulassungen
  5. Mercedes-AMG GT: 1.384 Neuzulassungen
  6. Ford Mustang: 1.324 Neuzulassungen
  7. Porsche Boxster: 1.244 Neuzulassungen
  8. Jaguar F-Type: 806 Neuzulassungen
  9. Porsche Cayman: 799 Neuzulassungen
  10. Chevrolet Camaro: 575 Neuzulassungen

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/kba-sportwagen-neuzulassungen-juni-2018/

Previous ArticleNext Article