Leserwahl Motor Klassik Award 2019 — Mitmachen und BMW Z3 gewinnen

Mit etwas Glück können Sie am zweiten Augustwochenende 2019 einen BMW Z3 übernehmen: Wählen Sie die Klassiker des Jahres und die Klassiker der Zukunft und gewinnen Sie mit etwas Glück unser Redaktionsauto!

>>> HIER geht’s direkt und ohne Umwege zur Teilnahme <<<

Zugegeben, bei der Überlegung, mit welchem Automobil wir Sie diesmal zu einer Teilnahme am Motor Klassik Award 2019 inspirieren wollen, waren wir am Ende nicht ganz uneigennützig. Womöglich könnte man es auch persönliche Betroffenheit nennen, dass wir uns an dieser Stelle für einen BMW Z3 entschieden haben. Denn bevor der Gewinner diesen Roadster im Rahmen des AvD-Oldtimer-Grand-Prix am zweiten August-Wochenende 2019 übernehmen darf, werden wir mit dem schicken Zweisitzer im Frühjahr und Sommer noch ein oder zwei Geschichten produzieren, so, wie wir es mit unseren Redaktionsklassikern eigentlich immer gehalten haben. Und auf diese Z3-Fahrtage freuen wir uns heute schon sehr.

Was uns Redakteuren ganz besonders an diesem Auto gefällt: dessen klassische Roadster-Proportionen, ein Stoffverdeck und Heckantrieb – alles richtig gemacht, möchte man da fast schon in Richtung München, Verzeihung, in Richtung Spartanburg in South Carolina rufen. Der erste ausschließlich in den USA gefertigte BMW wilderte ab 1995 mit knapp 280.000 verkauften Exemplaren dann auch prompt sehr erfolgreich im Revier von Mazda MX-5, Fiat Barchetta und Alfa Spider. Der damalige Z3-Einstandspreis: 43.700 Mark. Keine Frage, ein großer Wurf.

Pures Roadster-Feeling

Aber Sie wollen jetzt endlich wissen, wie so ein Z3 fährt, stimmt’s? Bereits beim Platznehmen werden Sie sich an dem klassisch anmutenden BMW-Cockpit mit vier schönen Rundinstrumenten erfreuen. Aber warten Sie ab, bis die ersten Kurven vor der langen Haube auftauchen, denn dann schlägt die große Stunde dieses Roadsters. Fahrwerk und Bodengruppe stammen vom 3er Compact, allerdings wurden der Radstand verkürzt und die Karosserie tiefergelegt. In Verbindung mit der direkten Lenkung eines Z3 ergibt das auch heute noch ein gutes Paket für eine sehr unterhaltsame Landstraßennummer. Das Beste: Der Fahrspaß stellt sich nahezu unabhängig von der Motorwahl ein. Klar, so ein famoser 2,8-Liter-Reihensechser mit 192 PS gilt unter BMW-Fans oftmals als erste Wahl. Aber die leichter bauenden 1,8- und 1,9-Liter-Vierzylinder mit 116, 118 oder 140 PS passen ebenso perfekt zum Wesen dieses tollen Roadsters.

Im Moment sind wir noch auf der Suche nach einem geeigneten Exemplar, deshalb stehen Farbe, Ausstattung und Motorversion aktuell noch nicht endgültig fest. Sie können aber vollkommen sicher sein, dass wir nur ein Auto hergeben, mit dem wir selber am liebsten sofort losfahren würden – aber über die persönliche Betroffenheit hatten wir anfangs ja schon kurz gesprochen.

So nehmen Sie teil

Um an der Leserwahl Motor Klassik Award 2019 teilzunehmen, müssen Sie nur diesem Link folgen und die Anweisungen auf Ihrem Bildschirm befolgen.

Unter allen Teilnehmern, die bis Einsendeschluss 13. Februar 2019 an der Wahl teilgenommen haben, verlosen wir einen BMW Z3 im Wert von rund 10.000 Euro. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns nicht möglich. Teilnehmen dürfen alle Personen über 18 Jahre, ausgenommen Mitarbeiter der Motor Presse Stuttgart und deren Angehörige. Näheres zu den Teilnahmebedingungen und unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier – und nun: viel Glück!

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/oldtimer/award-2019-leserwahl/

Previous ArticleNext Article