Lister Storm II — Briten kündigen neues Supercar an

Die britische Sportwagenmanufaktur Lister will sich mit einem Paukenschlag wieder im Segment der Supersportwagen zurückmelden. Jetzt wurde der Lister Storm II angekündigt, der über 1.000 PS leisten könnte.

Habhaft gibt es bislang nur ein von Lister-Boss Lawrence Whittacker über Twitter verbreitetes Teaserbild und die Ankündigung, dass die Briten mit dem Lister Storm II kommen werden. Das Bild zeigt einen Sportwagen im typischen Mittelmotorzuschnitt mit vielen aerodynamischen Anlagen, weit ausgestellten Radläufen und kurzen Überhängen.

Aufgeladener V12 mit 1.000 PS

Dafür arbeitet die Gerüchteküche um so eifriger. Wie die britische Autocar berichtet, könnte der Lister Storm II mit einem 7,8 Liter großen, aufgeladenen V12 von Jaguar antreten, der gut 1.000 PS leisten dürfte. Damit soll der Storm II in rund 3 Sekunden auf Tempo 100 spurten und eine Höchstgeschwindigkeit von über 400 km/h erreichen können.

Aufgelegt werden sollen eine Straßen- und eine reine Rennstreckenversion. Pro Jahr werde mit einer Produktion von rund 6 Exemplaren kalkuliert. Als Hausnummer beim Preis werden 2,25 Millionen Euro spekuliert. Derzeit sind die Briten aber noch in der Projektphase und auf der Suche nach Investoren.

In den 1990er hatte Lister bereits den Storm I entwickelt. Der Viersitzer wurde von einem sieben Liter großen Jaguar V12 befeuert, der als Frontmotor die Hinterräder befeuerte. Nur vier Exemplare wurden gebaut. Mit der Rennversion des Storm trat Lister in verschiedenen Rennserien an.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/lister-storm-ii-daten-infos-marktstart-730890.html

Previous ArticleNext Article