Maserati Alfieri ab 2020 — Sport-Coupé mit V6-Turbomotoren

Maserati wird ab 2020 mit der Serienversion der Studie Alfieri einen neuen Sportwagen auf den Markt bringen. Das bestätigte jetzt Maserati-Boss Harald J. Wester.

Erstmals gezeigt wurde der Alfieri als Studie auf dem Genfer Autosalon 2014. Nach entsprechenden Publikumsreaktionen verkündete Konzern-Mutter Fiat dann bereits im Mai 2014 den Alfieri als Serienmodell 2017 bringen zu wollen. Der Alfieri bekäme ausschließlich Hinterradantrieb und aufgeladene V6-Motoren. Die Zeit verging, aber der Alfieri kam nicht.

Im Zuge der Modernisierung des Maserati-Stammwerks in Modena bestätigte jetzt aber Maserati-CEO Wester, dass in der ersten Hälfte des Jahres 2020 auf den aktualisierten Produktionslinien im Werk Modena die ersten Vorserienfahrzeuge eines völlig neuen Modells vom Band laufen: ein charakteristischer Maserati Sportwagen – der Alfieri.

Die Studie Maserati Alfieri wurde von einem 4,7-Liter-V8-Saugmotor mit 460 PS und einem maximalen Drehmoment von 520 Nm befeuert. Die Kraft leitet der Fahrer über eine 6-Gang-Automatik auf die Hinterräder. Verzögert wurde per blau eloxierten Brembo-Bremszangen, die sich in Carbon-Keramik-Bremsscheiben verbeißen.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/maserati-alfieri-sport-coupe-ab-2020/

Previous ArticleNext Article