Mazda und die verschwundenen Millionen.

bjoern-mein-auto-blog

Wenn man als kleiner Publisher in meiner Branche nach Testfahrzeugen fragt, dann bekommt man – vor allem in der Anfangszeit immer die gleichen Antworten per eMail zurück. Hierüber habe ich mich bereits ausgelassen und will auch gar nicht mehr in die Details gehen. Mittlerweile sind fast alle Hersteller im Blog mit vertreten – nur Mazda, die tun sich noch immer schwer.

Daher musste ich bei einer aktuellen Meldung doch ein wenig schmunzeln.

Denn in den Absagen die man bekommt, ist immer die Rede davon: „Kleiner Importeur, wenig Budget“ usw.  Doch was musste ich nun lesen? Der Betrugsfall um den Ex-PR Präsidenten von Mazda scheint noch lange nicht beendet, sondern ist indes dabei, immer größere Kreise zu ziehen.

Mittlerweile ist die Rede von – bitte festhalten: 40 Millionen Euro Schaden. Wow. 

Es scheint das alte Prinzip von „Freundschaften“ und Klüngeleien gewesen zu sein, die es dem Ex- VP für PR bei Mazda ermöglicht hat, bis zu 14 Millionen Euro in die eigenen Taschen umzuleiten.  Da wundere ich mich allerdings nicht mehr.  PR-Aufträge im Volumen von 150 Millionen Euro wurde vergeben – hierbei ein Schaden von 40 Millionen? Und alleine 14 Millionen für Hrn. Danner selbst? Wow.

Wie man das übersehen kann? Keine Ahnung.

Aber was wäre das wohl für ein Fuhrpark gewesen? Damit hätte man die gesamte Nation aus Motor-Journalisten auf Jahre mobil halten können. Ebenso hätte man damit eine unglaubliche Online-PR aufziehen können – statt dessen sind nun eine Tübinger Event-Agentur und „Partner“ aus der Heimat von Franz Danner unter Verdacht. Mein lieber Hr. Gesangsverein.

Diese Branche ist echt unterhaltsam.  Schade das am Ende der Konzern einen Schaden wieder gut machen muss, in einer Zeit – in der Mazda in Deutschland noch einen Marktanteil von um die 2% hält. Ich vermute, damit gibt es auch in der Zukunft erst einmal keine Testfahrzeuge aus Leverkusen für mich.

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

5 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen