McLaren Grand Tourer (2019) — Leicht, komfortabel, schnell

Auf dem Genfer Autosalon hat McLaren ein weiteres Modell angekündigt. Die Briten bringen in den nächsten Monaten einen Grand Tourer auf den Markt.

Der Grand Tourer, dessen Name noch nicht feststeht, ist das vierte Modell des Track 25-Businessplans von McLaren. Es basiert als einziges Modell auf dem McLaren Speedtail und ist für die Langstrecke konzipiert. Entsprechend stehen Komfort und Platz im Vordergrund. Trotzdem soll er, so McLaren, besonders agil und leicht sein. Der Super-GT ist kein Teil einer bestehenden Modelreihe und soll ein „einzigartiges, maßgeschneidertes Modell sein“, erklärt das Unternehmen.

McLaren Tourer wirkt lang

Auf dem ersten Teaser-Bild ist der noch getarnte McLaren Grand Tourer zu sehen, der eine schwungvolle Seitenansicht, kräftig ausgestellte Kotflügel und eine flach auslaufende Heckpartie aufweist. Am Heck zeigen sich noch unter der Tarnung verborgen schmale Leuchten sowie ein massiver Diffusor.

Der nur 1.430 Kilo schwere und dreisitzige McLaren Speedtail holt aus einem Vierliter-V8-Biturbo-Hybridantrieb 1.050 PS. Er erreicht eine Top-Speed von 403 km/h und soll in 12,8 Sekunden auf Tempo 300 spurten. Neben dem Speedtail wurden im Rahmen des Track 25-Plans schon der offene 720S und der 600 LT Spider präsentiert. Bis 2025 entstehen 18 neue Modelle.

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/mclaren-grand-tourer-leicht-komfortabel-schnell/

Previous ArticleNext Article