Meine Apps zum fotografieren

Am liebsten verwende ich für meine Fahrberichte auch Fotos die ich selbst gemacht habe. Nun bin ich kein Profi-Fotograf und oftmals fehlt mir einfach die Zeit um mich lange mit dem erstellen von Fotos zu beschäftigen. Umso wichtiger ist für mich die Qualität der Hardware. Aktuell arbeite ich mit einer Canon 6D – einer DSLR-Kamera die laut Canon für „Fotobegeisterte Menschen“ gedacht ist. Und in der Tat hilft mir die Kamera in vielen Situationen. Eine 1Dx durfte ich bereits für ein paar Wochen nutzen, musste aber vor den Möglichkeiten der Kamera kapitulieren. Die 6D bietet vielfältige Programm-Möglichkeiten um auch Amateuren wie mir, vernünftige Fotos in vielen Situationen zu ermöglichen.

Canon Apps

Die digitale Welt kennt keine Hürden mehr. Längst lassen sich die Kameras mit Apps vom Smartphone aus bedienen und Fotos direkt übertragen. So nutze ich zum Beispiel auf meinem HTC die Android-App: EOS Remote. 

EOS REMOTE

Canon EOS RemoteMit EOS Remote können Nutzer einer mit integriertem WLAN ausgestatteten Canon EOS 70D oder EOS 6D die Funktionen ihrer Kamera komfortabel über WLAN fernsteuern. Aber auch die aufgenommenen Bilder können so bequem auf dem Mobilgerät betrachtet und direkt in gängige soziale Netzwerke oder Cloud-Services gepostet werden, um die Lieblingsaufnahmen sofort mit anderen zu teilen.

 

Es gibt allerdings noch eine ganze Reihe anderer Apps.

Apps die ich jetzt auf mein Smartphone geladen habe, sind:

1.) Canon EOS Begleiter App

Die Canon EOS Begleiter App hilft dabei, alle Möglichkeiten der Spiegelreflexkamera EOS 1200D zu entdecken. Eine interaktive Anleitung der Bedienelemente, um mehr über die Kamerafunktionen zu erfahren, schrittweise Übungen, um selbstsicher auch ohne Automatik-Modus zu fotografieren und Video-Tutorials, die die Grundlagen der Fotografie und nützliche Techniken erklären, lassen keine Wünsche offen. Und für wen dies nicht genug ist, der kann sich durch verschiedene Fotoübungen inspirieren lassen und dabei sein kreatives Potential entdecken.

2.) Canon Lens Guru

Der Canon Lens Guru erklärt anschaulich, in welchen Situationen die verschiedenen Canon Objektive eingesetzt werden können. Beispielbilder von bekannten Canon Fotografen und Video Tutorials zeigen die kreativen Möglichkeiten der Bildgestaltung.

 

Wer sich für eine kleine und handliche Knipse interessiert, also eine Pocket-Cam die man immer dabei hat, der sollte sich meinen Gadget-Test zur Canon N durchlesen! [klick!!]

 

Erhältlich sind die zwei App für kompatible Android-Geräte im Google Play Store oder für  kompatible Apple-Mobilgeräte im Apple App Store

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen