Mercedes G-Klasse von Brabus — G 500 mit Tuning auf 500 PS

Die neue G-Klasse von Mercedes bekommt eine Leistungssteigerung von Brabus aus Bottrop. Bis zu 500 PS ist der G 500 nun stark. Der bis zu 240 km/h schnelle G63 mit 700 Brabus-PS steht ab Herbst in den Startlöchern.

Mit einer Sprintzeit von 5,7 Sekunden aus dem Stand bis Tempo 100 macht die neue Mercedes G-Klasse von Brabus auf sich aufmerksam. Dank des Brabus B40 – 500 PowerXtra Performance Upgrade leistet der Offroad-König nun 500 PS und 710 Newtonmeter Drehmoment – 100 Nm und 78 PS mehr als die Serien-G-Klasse. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt allerdings auf 210 Kilometer pro Stunde begrenzt. Der bis zu 240 km/h schnelle G63 mit 700 Brabus-PS steht ab Herbst in den Startlöchern.

Von außen ist der Brabus-Offroader vor allem an seinen bis zu 23 Zoll großen Monoblock-Rädern mit 305 Millimeter breiten Hochleistungsreifen zu erkennen. Der Serienstoßfänger bekommt dank des Frontschürzenaufsatzes ein markanteres Aussehen, der integrierte Spoiler reduziert zudem bei hohem Tempo den Auftrieb an der Vorderachse. Ein Zusatzscheinwerferaufsatz über der Frontscheibe ist mit zwei leistungsstarken Leuchteinheiten bestückt, die beim Betätigen der Lichthupe oder bei Fernlicht mithilfe der zwei Mal zwölf LEDs die Fahrbahn ausleuchten. Am hinteren Ende der G-Klasse fallen ein Heckflügel und die Edelstahl-Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung und je zwei Chrom-Endrohren auf jeder Fahrzeugseite auf.

Über 200.000 Euro teurer Mercedes G 500

Im Innenraum steht dem solventen Kunden des schon in der Basisversion mindestens 107.041 Euro und nach allen Umbauten locker über 200.000 Euro teuren G-Modells die Brabus-typische Volllederausstattung zur Verfügung. Der Phantasie in puncto Farben und Stoffen sind dank hauseigener Sattlerei hier kaum Grenzen gesetzt.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/tuning/mercedes-g-klasse-tuning-brabus-500-ps/

Previous ArticleNext Article