Neue Wasserstofftankstelle mit Honda FCX Clarity eingeweiht

Während die Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland nach wie vor in den Kinderschuhen steckt, wächst in Südkalifornien das Netz der Tankstellen, die den “Null-Emissionen-Kraftstoff” anbieten. In Torrance wurde die erste US-amerikanische Tankstelle eröffnet, die direkt über eine vorhandene Wasserstoff-Pipeline versorgt wird. Verkehrsgünstig in der Nähe mehrerer Autobahnzubringer und dem internationalen Flughafen von Los Angeles gelegen, nutzt sie die bestehende Industriewasserstoff-Pipeline einer nahe gelegenen Raffinerie. Die Tankstelle hat mehrere Zapfsäulen, so dass vier Fahrzeuge gleichzeitig in weniger als fünf Minuten betankt werden können.

Neue Wasserstofftankstelle mit Honda FCX Clarity eingeweiht
Neue Wasserstofftankstelle mit Honda FCX Clarity eingeweiht

Erster Privatkunde war ein Fahrer eines Honda FCX Clarity, Nachfolger des 2002 präsentierten ersten voll zertifizierten Brennstoffzellen-Pkw der Welt. Mit der Inbetriebnahme der neuen Tankstelle stehen den Besitzern der emissionsfreien Limousine in Südkalifornien nun sieben Wasserstofftankstellen zur Verfügung. Der FCX Clarity wird dort in begrenzten Stückzahlen von Händlern angeboten, mehr als zwei Dutzend sind mittlerweile mit privaten Besitzern am Steuer auf Kaliforniens Straßen unterwegs. “Dies ist ein positiver Schritt für unsere Kunden und die gesamte Branche, denn wir schicken immer mehr Fahrzeuge mit Brennstoffzellen auf die Straßen und demonstrieren damit die Praxistauglichkeit dieser Technologie”, erklärte Elmer Hardy, Senior Manger der Abteilung Alternative Fuel Vehicle Sales & Marketing bei American Honda Motor Corporation.

Ähnliche Erfolge hätte auch Thomas Brachmann, Senior Engineer Automobile Engineering & Research bei der in Offenbach am Main ansässigen Honda R&D Europe, gerne zu vermelden. Denn der Erfolg der emissionsfreien Antriebstechnologie, die ihre Alltagstauglichkeit auch in Europa seit Oktober 2009 beweist, steht und fällt mit der Anzahl an erreichbaren Tankstellen: “Zwar ist auch am Industriepark Höchst nahe Frankfurt eine öffentliche Wasserstofftankstelle mit direkter Anbindung an die Wasserstoffproduktion zu finden, doch Kalifornien ist uns weit voraus. Die Anzahl der öffentlich zugänglichen Wasserstofftankstellen in Deutschland ist bei weitem nicht ausreichend, woran aber die Bundesregierung und alle beteiligten Industrien mit Hochdruck arbeiten.”

Bereits im September 2009 hatten Honda und weitere Automobilproduzenten in einer gemeinsamen Presseerklärung den Aufbau eines ausreichend engmaschigen Wasserstofftankstellennetzes bis 2015 gefordert. Nun hofft das Unternehmen, mit dem Mitte Mai bekannt gegebenen Beitritt zur Clean Energy Partnership (CEP), Europas führendem Projekt zur Demonstration von Brennstoffzellenfahrzeugen und der Förderung der zugehörigen Wasserstoffinfrastruktur, der Wasserstoffbewegung in Europa neue Impulse geben zu können.

Der FCX Clarity

Angetrieben von einem Elektromotor, dessen Strom durch eine On-Board-Brennstoffzelle erzeugt wird, liefert der FCX Clarity ruhige, saubere Leistung. Einzige Emission ist ein wenig Wasser. Die Kraftstoffeffizienz des FCX Clarity ist dreimal so hoch wie bei einem Benzinfahrzeug vergleichbarer Größe und zweimal so hoch wie bei einem Diesel-Hybridfahrzeug. Die von der EPA (US Environmental Protection Agency) zertifizierte Reichweite liegt bei 385 km, das entspricht einer rechnerischen Reichweite von 460 km im neuen Europäischen Fahrzyklus.

Brennstoffzellenelektrofahrzeuge von Honda als Wegbereiter

  • Juni 2002: Der Honda FCX der ersten Generation erhält als erstes Brennstoffzellenelektrofahrzeug die Zertifizierung nach dem Standard der US-Umweltbehörde EPA.
  • Oktober 2002: Der FCX ist das weltweit erste Brennstoffzellenelektrofahrzeug, das als Serienfahrzeug auf den Markt gebracht wird (in den USA und Japan).
  • 2003: Der FCX ist das erste Brennstoffzellenelektrofahrzeug, das bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gestartet und betrieben werden kann.
  • Juli 2005: Als weltweit erstes Brennstoffzellenelektrofahrzeug wird der Honda FCX einem privaten Käufer übergeben.
  • 2008: Als erster Hersteller baut Honda eine eigens für Brennstoffzellenelektrofahrzeuge eingerichtete Fertigungsstraße.
  • 2008: Honda ist der erste Hersteller, der ein Händlernetzwerk für Brennstoffzellenelektrofahrzeuge aufbaut.
  • 2009: Der FCX Clarity wird „World Green Car of the Year“.
  • 2011: Als erstes Brennstoffzellenelektrofahrzeug nimmt der FCX Clarity als Pace Car an einem U.S. Indy Car Race teil.

 

 

Ähnliche Beiträge

  • Scotty, beam me up – Die Zukunft im HONDA FCX Clarity erleben (   )
  • Honda tritt der Clean Energy Partnership bei (   )
  • Eine Zukunftstechnologie wird zur Technologie der Gegenwart (   )
  • Kia präsentiert in Seoul die Elektroauto-Studie Naimo (   )
  • Mitsubishi i-MiEV startet beim SWR3 Praxistest (   )
  • Fünf Jahrzehnte Honda in Deutschland: Auf ins neue Jahrtausend (RANDOM)

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen