Neuer BMW M4 CSL (2019) — Rückkehr eines legendären Sportwagens

BMW testet aktuell einen ganz besonderen BMW M4, der eine legendäre Typenbezeichnung wieder aufleben lässt. 2019 kehrt als Krönung der der M-Modelle das Kürzel CSL (Coupé Sport Leichtbau) zurück.

Auch wenn der auf dem Nürburgring erwischte Erlkönig noch am Heck das Kürzel GTS trägt, so kommt der Hardcore-Zweitürer tatsächlich als BMW M4 CLS auf den Markt. Erst unlängst hatte BMW beim Patentamt für die M-Modelle diese Zusatzbezeichnung schützen lassen.

BMW M4 CSL mit schärferer Optik

Rückblende: Das rund 1,5 Tonnen schwere Vorgänger-Modell BMW M4 GTS wurde 2016 in einer limitierten Auflage von 700 Exemplaren an den Start gebracht. Unter dessen Haube arbeitete der Dreiliter-Biturbo-Reihensechszylinder mit Wassereinspritzung, der es auf 500 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Nm brachte. Angeflanscht an ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und ein aktives Hinterachssperrdifferential spurtete der GTS in 3,8 Sekunden auf 100 km/h. Top-Speed lag bei 305 Sachen an. Die weiteren Ausstattungen: Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK), Sportabgasanlage mit Endschalldämpfer aus Titan und 80 Millimeter großen Endrohren, 19 Zoll große Leichtmetallfelgen vorne, 20 Zöller an der Hinterachse, einstellbares Gewindefahrwerk, Carbon-Keramik-Bremsanlage und Alcantara-Rennschalensitze. Der Preis: 142.600 Euro.

Während beim BMW M4 GTS der Carbon-Splitter an der Front einstellbar war, so zeigt sich beim CLS-Modell an der Front eine veränderte, aber feststehende Lippe mit seitlichen Flügelelementen. Die Seitenschweller sind konturierter und ragen deutlich näher in Richtung Asphalt. Zudem hat BMW die Luftauslässe an den Kotflügeln weiter oben positioniert. Am Heck fällt der nochmals vergrößere Spoiler auf, der von durchaus massiven Stegen getragen wird. Hier dürften beim Serienmodell deutlich feinere Stege zu sehen sein. Außerdem wächst der Diffusor nochmals deutlich.

Motorseitig wird der neue BMW M4 CSL wieder einen Dreiliter tragen – sicher mit deutlich mehr Output. Er steht damit in der Tradition des E46 BMW M3 CSL mit 360 PS und dem E9-Modell mit bis zu 206 PS. 2015 ehrte BMW im Rahmen von Pebble Beach das 40-Jahr-Jubiläum, von BMW in den USA mit einem 3.0 CSL Hommage R. Zuvor wurde eine zivilere Version beim Concorso d´Eleganza Villa d´Este präsentiert.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/erlkoenig/bmw-m4-csl-2019-fotos-daten-marktstart/

Previous ArticleNext Article