Neuer VW T-Roc R (2019) — Erster Blick auf den 310-PS-SUV

2019 führt Volkswagen mit dem T-Roc R die heißeste Version des neuen SUV-Coupé ein. Zu seiner Genf-Premiere gibt es nun eine erste Skizze.

Bereits auf der IAA 2017 hatten die Wolfsburgen mit der R-Line-Version einen Ausblick auf den T-Roc R gegeben. Entsprechend zieren Designleisten Seitenteile und Türen. Die Stoßfänger sind kräftiger und aggressiver gestaltet, die vorderen Schürzen beherbergen Nebelscheinwerfer. Der Grill ist verändert und mit einem R-Logo aufgewertet. Das Heck erscheint mit einem schwarz abgesetzten Diffusor mit Vierrohrauspuff-Anlage. In der Seitenansicht fallen die großen 19 Zoll Räder auf.

T-Roc R mit Golf R-Motor

Im Innenraum verpasst VW dem T-Roc R Einstiegsleisten und Fußmatten mit R-Logo. Lenkrad und Sportsitze sind in Leder ausgeführt, Edelstahlkappen zieren Pedale und weitere Elemente im Innenraum. Der Dachhimmel ist schwarz gehalten.

Doch wichtig ist, was der T-Roc R unter der Motorhaube trägt. Dort kommt nämlich der aus dem Golf R bekannte Zweiliter-Vierzylinder mit 310 PS und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm zum Einsatz. Natürlich ist der Antrieb mit dem 4-Motion-Allrad und Siebengang-Doppelkupplungsgetierbe (DSG) gekoppelt. Sein Debüt könnte der VW T-Roc R auf dem Genfer Autosalon im Frühjahr feiern. Aktuell kostet der zivile T-Roc mit dem 2.0 TSI (190 PS, 320 Nm, Allrad, 7-Gang-DSG) ab 30.800 Euro. Der T-Roc R wird wohl locker die 40.000-Euro-Marke knacken.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/vw-t-roc-r-2019/

Previous ArticleNext Article