Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 14/2018 — Großer SUV-Test: Von Volvo XC40 bis VW Touareg

auto motor und sport – Heft 14 – ab 21. Juni 2018 im Handel. Themen: Fahrbericht Mercedes C-Klasse + Reportage: Paul Pietsch Classic + Leserwahl: Autonis + Tests & Fahrberichte: Audi Q8 + Gebrauchtwagen: VW Phaeton + Service: Neuwagen um 15.000 Euro

Liebe Brummi-Fahrer im Land …

Birgit Priemer über die Situation der Lkw-Fahrer in Deutschland, gefährliche Zustände auf der Autobahn – und über den Umgang mit Menschen, die Lastwagen fahren.

Tatort Autobahn. Ja: Tatort. Auf der A 81 geht es in einer Baustelle vor Heilbronn hoch her. Drei enge Spuren, sehr hohes Lkw-Aufkommen. Die meisten Brummi-Fahrer haben sich brav rechts eingeordnet, doch einige, die es besonders eilig haben, versuchen, über die mittlere Spur Meter zu machen. Ja, Meter. Mehr sind es in diesem Chaos nämlich gar nicht.

Und weil das längst nicht allen Truckern auf der rechten Spur passt, lassen sie ihre 40-Tonner ein bisschen weiter auf die mittlere Spur rollen, sodass der andere nicht daran vorbeikommen kann. Die Folge: Der Spiegel eines Lkw wird gerammt und zerspringt (der Fahrer klebt ihn aus dem Cockpit heraus notdürftig mit Plastikband), und jetzt stehen alle. Keiner kommt weiter, auch die Pkw nicht.

Das Szenario, dass jetzt auch keine Rettungsgasse mehr gebildet werden kann, will ich gar nicht weiterspinnen. Die Situation wirkt auch ohne Unfall bedrohlich. Wie benehmen wir uns eigentlich auf der Autobahn? Und können wir uns darauf verlassen, dass alle Beteiligten wissen, was sie tun?

Zurück am Schreibtisch, ein Check bei Google: „Lkw-Fahrer fährt mit 2,58 Promille“, „Lkw-Fahrer rammt im Suff Lichtmasten“, „Lkw-Fahrer zerstört Haustür und flüchtet“, „Rettungsgasse missbraucht. Geldstrafe für Lkw-Fahrer“. Das sind einige aktuelle Schlagzeilen. Wir können uns also nicht darauf verlassen, dass alle einen kühlen Kopf bewahren.

Aber bitte nicht falsch verstehen. Das soll hier keine Brummi-Fahrer-Schelte werden. Im Gegenteil: Wer als Autofahrer Zeit hat, in so einem Stau die Trucker zu beobachten, wer manchmal nachts auf eine Raststätte kommt und sieht, wie eng die Schwerlaster stehen, und wer an Feiertagen fröhlich mit der Familie an den parkenden Lkw vorbeizieht, die gerade nicht fahren dürfen, der kommt ins Grübeln: Was muten wir diesen Menschen eigentlich zu? Finden wir es okay, dass sie im Schnitt vier Parkplätze auf der Autobahn ansteuern müssen, bis sie nach einem langen Arbeitstag endlich einen Stellplatz finden? Finden wir es gut, dass (in der Regel) Männer aus Ungarn, Bulgarien, dem Baltikum oder Rumänien oft wochenlang von den Familien getrennt sind und auf Parkplätzen hausen, wie wir es dem eigenen Haustier nie zumuten würden? Müssen wir dann nicht auch verstehen, dass sie anfangen zu trinken (völlig unabhängig von der Nationalität), aggressiv werden, sich gegenseitig den Weg abschneiden?

In Deutschland fehlt es mittlerweile an Nachwuchs, an die 50 000 Stellen sind frei, die Szene der Brummi-Fahrer überaltert. Kein Wunder, denn so will schließlich niemand leben. Aber wer ist verantwortlich, menschenwürdige Zustände zu schaffen? Die Politik? Verantwortungsbewusste Logistikunternehmen?

Was meinen Sie? Schreiben Sie mir: bpriemer@motorpresse.de

Tests & Fahrberichte

  • Audi Q8: Großer Nobel-SUV im Fahrbericht
  • Kia Ceed: Dritte Generation des Kompakten im Fahrbericht
  • Citroën Berlingo: Runderneuerter Kastenkombi. Fahrbericht
  • Ferrari 812 Superfast: V12-Supersportler mit 800 PS
  • Mercedes C-Klasse: Renovierte Mittelklasse. Fahrbericht
  • Opel Crossland X, Seat Arona, VW T-Roc: Kleine SUV mit Dreizylinder-Ottomotoren im Vergleichstest
  • Ford Kuga, Skoda Karoq, Volvo XC40: Kompakte SUV mit rund 150 PS starken Benzinern im Vergleichstest
  • BMW X3, Land Rover Discovery Sport, Volvo XC60: Mittelklasse-SUV mit Dieseln und Allrad im Vergleichstest
  • Hyundai Ioniq Elektro, Nissan Leaf, VW e-Golf: Kompakte Elektroautos im Vergleichstest
  • Audi A7 Sportback, Mercedes CLS: Elegante Oberklasse-Viertürer mit Sechszylindern. Vergleichstest
  • Citroën C4 Cactus, Renault Mégane: Kompaktmodelle aus Frankreich mit Benzinern um 130 PS. Vergleichstest

Leserwahl

  • Autonis: Wählen Sie die beste Design-Neuheit 2018
  • Car Connectivity Award: Neueste Technik bei Vernetzung, Navigation und Bediensystemen stellt sich Ihrer Wahl

Reportage

  • Mini-Meeting: Zu Besuch beim 40. Fantreffen in Portugal
  • Sommerreise: Mit einem Ford Taunus Turnier von 1975 durchs Weserbergland
  • Hightech in Skandinavien: Reise zu den Innovations- Metropolen im hohen Norden
  • Sommer in der Stadt: Highlights für Autofans in Berlin
  • Paul Pietsch Classic: Mit 107 Klassiker-Teams auf den Spuren des Rennfahrers und Verlegers im Schwarzwald
  • Trackdays in England: Auf einigen Rennstrecken der Insel kann man mit dem eigenen Auto schnelle Runden drehen

Gebrauchtwagen

  • Renault Captur: Kaufberatung
  • VW Phaeton: Kaufberatung

Service

  • Zubehör und Tuning: Neues für Autofans
  • Veranstaltungen: Leserreisen und Fahrtrainings
  • Neuwagen um 15.000 Euro: Kaufberatung

Moove – die neue Mobilität

  • Smart Parking: Leichter parken durch Digitalisierung

Sport

  • Le Mans: 24-Stunden-Rennen
  • Formel 1: Grand Prix Kanada

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/vorschau-heft-14-2018/

Previous ArticleNext Article