Neues VW-Logo (2019) — Moderner, digitaler, weniger deutsch

Volkswagen bringt noch in diesem Jahr ein neues Logo an seine Autos. Das modernisierte VW-Zeichen prangt bereits an dem erst kürzlich erwischten Erlkönig vom neuen Golf 8.

Dabei präsentiert sich das Logo deutlich zurückgenommen. Auf schwarzem Grund stehen feiner ausgearbeitete Buchstaben, das „W“ berührt mit seinen Spitzen nicht mehr den unteren Rand. Auch bei der Werbe-Kampagne des Deutschen Fußballbunds (DFB) tritt die Nationalmannschaft auf ihren Jacken schon mit dem neuen Logo auf. Übrigens: Dreht man das neue VW-Logo um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn, ähnelt es frappierend dem DFB-Logo.

Nahezu zeitgleich kommt das neue Logo dann auch beim ersten Elektromodell „ID. Neo“ zum Einsatz, der auf der IAA Premiere feiert. Es soll jugendlicher, moderner wirken und nach Meinung von VW auch besser in die digitale Welt passen. Im Spätsommer 2019 soll die offizielle Präsentation stattfinden.

Das neue VW-Logo ist die 12. Version der berühmten Buchstaben. Zuletzt hatte Volkswagen 2012 das Signet mit einer 3D-Anmutung erneuert.

Bereits im April 2018 hatte VW-Marketing-Chef Jochen Sengpiehl angekündigt, dass das Logo „sowohl auf Autos als auch auf Smartphones eine starke Symbolkraft haben muss“. Die Marke sei, verglichen mit den vergangenen Jahren, in keinem guten Zustand. VW habe versucht, „zu deutsch“ zu sein und habe an Emotionalität verloren. Ziel sei es, VW weniger spießig zu machen und die Innovationskraft des Herstellers deutlicher herauszustellen, zitiert Bloomberg den Marketingchef.

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/neues-vw-logo-2019-moderner-frischer-digitaler/

Previous ArticleNext Article