Neuzulassungen Februar 2018 — Das sind die Verkaufszwerge des Monats

Wir blicken auf das untere Ende der Verkaufs-Hitparade des KBA und nennen die Modelle, die im Februar 2018 die geringsten Absatzzahlen erreicht haben.

Noch steht er unten drin, mitten unter den Autos, die im Monat nur wenige Neuzulassungen auf sich vereinen können – der BMW X2. Aber wir sind uns sicher, dass der kleine Bayern-SUV schon bald in höhere Neuzulassungssphären entschweben wird. Im Februar steht er mit 23 erstmals in den Verkehr gebrachten Modellen zwischen einem Lada Vesta und einem Bentley Continental.

Der Markenbruder BMW i8 hingegen dürfte den Sprung zu höheren Zulassungsweihen wohl nie schaffen, zu speziell ist sein Hybridsportwagenkonzept. Der teilelektrifizierte Bayer kommt auf 13 Neuzulassungen und bewegt sich damit im Umfeld von Alfa Romeo Mito und Maserati Quattroporte.

Aventador mit treuem Kundenstamm

Jeden Monat erstaunlich ist, wie viel Aventador Lamborghini in Deutschland in den Markt bringen kann. Im Februar waren es 24 Stück des Supersportwagens. Nissan konnte von 370Z auch nicht mehr Autos absetzen. Auch der Lada Vesta liegt hier gleichauf. Audi kommt mit dem Supersportwagen R8 auf 69 Neuzulassungen und liegt damit knapp vor dem Chevrolet Camaro und dem Jaguar F-Type.

Nur eine Neuzulassung im Monat Februar notierte das Kraftfahrt Bundesamt für den VW Jetta, der bei den Niedersachsen schon aus dem Modellprogramm gestrichen wurde, für den Aston Martin DB9, für den Rolls-Royce Wraith und den Lotus Evora. Am anderen Ende beschlossen wird die Liste im Februar durch die Modelle Mercedes GLS, Ssangyong Rexton und Ford B-Max, die alle drei auf jeweils 88 Neuzulassungen kamen.

In unserer Fotoshow zeigen wir die kompletten Details der Neuzulassungen am unteren Ende der Statistik.

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/neuzulassungen-februar-2018-flop-50/

Previous ArticleNext Article