Nismo GT-R 2014 – Fabelzeit am Nürburgring

Ein Nissan der auf der Nordschleife den Porsches dieser Welt das fürchten lehrt. Will man einen sportlichen Stuttgarter kaufen, der dem neuen NISMO GT-R das Wasser reichen kann, dann muss man derzeit ganz tief in die Tasche greifen. Erst der über 760.000 € teure und 887 PS Super-Sportwagen 918 Spyder ist derzeit auf der Nordschleife des Nürburgrings schneller als der Japaner.

Nissan GT-R 2014 Nismo

Nissan hat uns den GT-R gegeben und die „heilige Mutter des Ladedrucks und der barbarischen Beschleunigung“ die NISMO-Variante. Oder so ähnlich.  Mit der NISMO-Version des Juke hat in Deutschland alles angefangen. Vor ein paar Monaten kam dann der Nissan 370Z Nismo, bereits ein echter Sportler. Jetzt stellt Nissan in Tokyo, auf der Motor-Show den neuen GT-R NISMO vor.

Nissan GT-R 11 NISMO 2015

591 PS für ein Eifel-Halleluja

So richtig ernst nehmen, kann man einen Sportwagen erst, wenn dieser auf der legendären Nordschleife des Nürburgring bewiesen hat, was in ihm steckt. Mit der 591 PS starken NISMO Version des GT-R hat Nissan dies im September getan.

Ein Team aus Entwicklern, Ingenieuren und professionellen Rennfahrern war angetreten, den Rundenrekord für Straßenzugelassene Sportwagen zu knacken.

Eine gute Rundenzeit „am Ring“,  ist Teil der Glaubwürdigkeit für ein Top-Performance Auto „, sagt Andy Palmer, Nissan Executive Vice President of Product Planning und Brand Strategy

7 Minuten, 8 Sekunden und die Kleinigkeit von 679 nach dem Komma

Mit 7:08,679 ist der Nissan GTR-Nismo ein Wucht am Ring. Angetrieben wurde auch der Testwagen vom bekannten 3.8 Liter V6 Bi-Turbo. Neben den knapp 600 PS ist es die Kraft von 652 Newtonmetern die den als „Godzilla“ bekannt gewordenen Supersportler von Nissan nach vorne peitscht.

Das bereits der „normale“ GT-R eine absurd dramatische Erfahrung darstellt, dass konnte ich in meinem eigenen Fahrtest herausfinden. [klick]

Mit dieser famosen Zeit lässt der wuchtige Japan-Sportler die versammelte deutsche Sportwagen-Elite im Rückspiegel verschwinden. Der Kaufpreis des Nismo GT-R? Noch unbekannt, ich würde auf knapp unter 110.000 € tippen.

Dieses Video zeigt Impressionen von den Testfahrten am Nürburgring:

Als der GT-R Nismo den Rundenrekord aufstellte, war der GT-Pilot Michael Krumm am Steuer.

 

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen