Nissan Note mit neuem Kompressor-Dreizylinder

Nissan verpasst dem Stadt-Van Note einen neuen Motor.

Ein moderner Dreizylinder-Direkteinspritzer mit Kompressoraufladung soll die Effizienz eines Dieselmotors mit der Laufkultur und dem Ansprechverhalten eines 1,6-Liter-Vierzylinders verbinden. Der reibungsarme, leichte und kompakte DIG-S-Benzinmotor (die Abkürzung steht für Direct Injection Gasoline – Supercharged) leistet 98 PS und stemmt ein maximales Drehmoment von 147 Newtometern auf die Kurbelwelle. Dabei soll er sich im Durchschnittsverbrauch mit 4,3 Litern je 100 Kilometer begnügen und nur 99 Gramm CO² je Kilometer produzieren.

Seinen Kompressor nutzt der kleine Kraftzwerg nur, wenn Leistung gefordert wird. So kann er durch abkoppeln die Reibungsverluste des Kompressors vermeiden.
Wie in der 80 PS starken Version des 1,2-Liter-Dreizylinders und in der 1,5-Liter-dCi-Turbodieselvariante mit 90 PS verfügt der Nissan Note auch mit der neuen DIG-S-Motorisierung über ein Stopp-Start-System, das den Motor beim Fahrzeughalt automatisch abschaltet. Geräusche und Vibrationen beim Neustart des Motors wurden weiter verringert.

Zur Kraftübertragung stehen ein manuelles Fünfgang-Getriebe und ein optionales Xtronic-Getriebe zur Wahl.

Der DIG-S ist der Antrieb für das Top-Modell der Note-Baureihe. Um das auch optisch zu unterstreichen, bekam der NOTE DIG-S in Serie 16 Zoll Leichtmetallfelgen.

Mit der Einführung des neuen DIG-S Dreizylinders ist das Motorenprogramm für den Note komplett. Nissan erwartet, dass sich 25 Prozent der europäischen Kunden für den Kompressormotor entscheiden.

Zeitgleich zum Verkaufsstart der neuen Motorisierung bietet Nissan für den Note auch ein neues Styling-Paket an, das ab der Ausstattungslinie Acenta erhältlich ist. Dazu gehören zweifarbige Diamantschnitt-Leichtmetallfelgen im 16-Zoll-Format, getönte hintere Scheiben, ein hinterer Stoßfänger in Karbon-Optik, ein Dachspoiler, Seitenschweller, ein aggressiver wirkender Stoßfänger vorn, ein schwarz glänzender Kühlergrill sowie schwarz eingefasste Scheinwerfer. Innen gibt es ein exklusives Dreispeichen-Lenkrad.

Nissan Safety Shield – Ungewöhnlich in dieser Klasse

Das in dieser Klasse einzigartige Sicherheitspaket besteht aus drei hochmodernen Assistenzsystemen, die den toten Winkel beidseits des Fahrzeugs überwachen (Blind Spot Warning), vor dem Verlassen der Fahrspur warnen (Lane Departure Warning) und bewegliche Objekte erkennen (Moving Object Detection). Ebenfalls verfügbar sind der Around View Monitor, der mit einer 360-Grad-Rundumsicht aus der Helikopterperspektive beim Einparken und Rangieren hilft, sowie das verbesserte Nissan Connect Navigationssystem samt neuer Send-to-Car Funktion von Google. Damit lässt sich die Reiseroute schon vor Antritt der Fahrt zuhause oder im Büro am Computer planen und via Internet ins Auto übertragen.

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen