Novitec McLaren 570S Spider — Cabrio und Supersportwagen mit Carbon und 646 PS

Mit Tuning von Novitec hat der McLaren 570S Spider 646 PS und einige Carbon-Anbauteile, sprintet in 3 Sekunden von null auf 100 und läuft 335 km/h. Spitze!

Novitec steigert die Leistung des McLaren 570S Spider auf 646 PS und bringt den offenen Supersportwagen auch optisch auf Vordermann. Wenn man so will, schließt die Leistungssteigerung um 76 PS die Lücke zwischen dem 570S und dem 720S – oder rückt den Spider leistungsmäßig näher ans Topmodell.

Mehr Leistung, mehr Klang

Die Leistungssteigerung für den mittig vor der Hinterachse eingebauten Vierliter-V8 bietet Novitec für alle 570-Versionen an. Die Mehrleistung holt Novitec über Steuergeräte, die nach dem Prinzip Plug & Play an die Motorsteuerung angeschlossen werden.

Auf den Bildern ist der Spider zu sehen – sicher die reizvollste Variante. Denn der Spider wiegt trotz nötiger Verstärkungen nur 46 Kilogramm mehr als das Coupé, lässt den Fahrer aber mehr von Motor und Auspuff hören. Novitec optimiert außerdem nicht nur die Leistung, sondern auch die Abgasanlage: Der Auspuff mit angeschrägten Endrohren soll Klang und Leistung verbessern. Er ist in zwei Varianten lieferbar: In Edelstahl oder dem Werkstoff Inconel. Sportkatalysatoren sind ebenfalls im Angebot.

In 3,0 Sekunden von null auf 100 km/h

Doch zurück zum Motor: Dem kann der Fahrer per Active Dynamic Panel 646 PS und 692 Nm befehlen. Mit dieser Leistung soll der offene Supersportwagen innerhalb von 3,0 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h stürmen. Die Serienversion schafft das in 3,2 Sekunden. Maximal wird der getunte 570S Spider laut Novitec 335 km/h schnell. Die Serie läuft 328 km/h.

Anbauteile aus Carbon

Aerodynamisch optimiert sind die Anbauteile für die Karosserie. Alle Teile vom Frontspoiler bis zum Heckflügel sind aus Carbon gefertigt. Für die Schweller gibt es Aufsätze, die Lufteinlässe Blenden aus dem schwarz schimmernden Material.

Schmiederäder in 20 und 21 Zoll

Mit kürzeren Federn legt Novitec den McLaren um 30 Millimeter tiefer, das soll Handling und Auftritt anschärfen. Im Angebot sind Schmiederäder mit 20 Zoll für die Vorder- und 21 Zoll für die Hinterachse. Darauf werden Reifen der Größe 235/30 ZR 20 (vorn) und 305/30 ZR 21 (hinten) aufgezogen.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/novitec-mclaren-720s-11518481.html

Previous ArticleNext Article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen