Oldtimer-Auktion in Toffen am 21.04.2018 — 88 Klassiker unter dem Hammer

Am 21.04.2018 versteigert die Oldtimer Galerie in Toffen 88 Autos und Motorräder. Darunter sind Vorkriegs-Oldtimer, Klassiker aus den 60er-Jahren, Ikonen wie Jaguar E-Type, Mercedes SL und Porsche 911, aber auch Youngtimer und Schnäppchen.

Die Frühjahrs-Versteigerung der Oldtimer-Galerie in Toffen bietet eine ungewöhnliche Vielfalt an Autos und Baujahren. Auch Automobilia wie etwa Ferrari-Prospekte kommen am 21. April in der kleinen Stadt nahe Bern unter den Hammer.

Klassiker aus den 1960er-Jahren

Am stärksten vertreten sind Autos aus den 1960er-Jahren, inklusive Ikonen wie ein Mercedes SL Pagode oder Mini. Für Vielfalt sorgen 45 Marken, darunter auch längst verschwundene wie Austin, Triumph oder Studebaker. Zu den Designklassikern der Auktion zählen sicherlich ein Jaguar E-Type, ein Ur-Mini und einige Porsche 911. Auch ein Studebaker Avanti kommt unter den Hammer. Aufgerufen werden die Schätzpreise in Schweizer Franken (CHF), das Auktionshaus kalkuliert mit einem Kurs von 1,15 CHF für einen Euro.

Britische Exoten und deutsche Mittelklasse

Freunde britischer Limousinen finden eine reiche Auswahl: Exoten wie Austin und Humber sind ebenso vertreten wie Jaguar und Rolls-Royce. Wer die Mercedes-Mittelklasse-Baureihen mag, wird sich an gleich drei 280 E aus drei Jahrzehnten erfreuen können: Neben einem 280 E /8 kommen ein W123 und ein W124 zur Versteigerung. Während W115 und W123 jeweils der aufwendige, drehfreudige und bei Kennern sehr geschätzten Doppelnockenwellen-Reihensechser M110 antreibt, hat der W124 den Vierventil-Reihensechser M104 unter der Haube. Das seltene Fünfgang-Schaltgetriebe und die Lackierung in Beryll machen die unspektakuläre Limousine zum Exoten. Zu den Bürgermeistern zählt sicher auch ein Ford Granada 2.3 L von 1980, den Zweitürigkeit und eine zweifarbige Lackierung in Karamell- und Schokoladentönen zu etwas Besonderem machen. Selten – und mit 1.500 bis 2.000 CHF sehr günstig eingeschätzt – ist ein Audi 90 mit klangvollem Fünfzylinder.

Seltenes von Fiat und Lancia

Vom Fiat 850 sind gleich zwei besondere Exemplare bei der Auktion dabei: Ein 850 Bertone Berlinetta Racer und ein 850 Lombardi Grand Prix. Der soll etwa 30.000 bis 38.000 CHF kosten. Günstiger kommt ein Lancia Thema 8.32. Die Limousine mit Ferrari-V8 ist länger gestanden und soll 16.000 bis 18.000 CHF bringen.

Designikonen aus den USA: Toronado und Avanti

Neben dem bereits erwähnten Studebaker Avanti kommt mit dem Oldsmobile Toronado eine zweite US-Designikone unter den Hammer. Das V8-Coupé mit Frontantrieb (!) soll 25.000 bis 35.000 CHF bringen. Ein Ford Mustang 289 V8 soll 42.000 bis 44.000 CHF bringen.

Zweiräder und ein Schnäppchen zum Fahren

Günstiger könnte wegkommen, wer sich für eines der acht angebotenen Motorräder interessiert: Die Solex S 3800 mit Motor auf dem Vorderrad ist mit 500 bis 600 CHF das am günstigsten eingeschätzte Los, mit dem man auch fahren kann. Unter den Hammer kommen auch eine BMW R90, eine Moto Guzzi, eine Jawa und ein Gespann. Die interessantesten Autos und Motorräder sind in der Galerie zu sehen.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/oldtimer/oldtimer-auktion-toffen-april-2018/

Previous ArticleNext Article