Ram 1500 Classic Warlock — Der Hexenmeister ist zurück

Von 1976 bis 1979 baute Dodge mit dem Warlock einen Pick-up, der auch durch seine Optik überzeugen sollte. Jetzt gibt es mit dem Ram 1500 Classic Warlock eine neue Generation.

Warlock heißt auf Deutsch: „Hexenmeister“ – 1976 nannte Dodge einen seiner Pick-ups so. Der aufgehübschte Pritschenwagen fand viele Freunde, aber 1979 lief die Produktion aus. Jetzt, 40 Jahre später, legt die seit 2009 eigenständige Marke Ram eine neue Version des Warlock auf Basis des Ram 1500 auf.

Der Ram 1500 Classic Warlock des Modelljahres 2019 bekommt immer einen schwarzen Frontgrill mit fettem R-A-M-Logo, pulverbeschichtete Stoßfänger, mattschwarz lackierte 20-Zoll-Felgen, schwarze Radhaus-Verbreiterungen, Frontscheinwerfer mit schwarzem Logo, LED-Nebel- und Hecklichter, Zughaken und spezielle Aufkleber auf der Motorhaube. Außerdem gibt es eine 2,54-Zentimeter-Höherlegung (ein Zoll) ab Werk, Hochleistungs-Dämpfer für die Hinterachse und optional eine sogenannte Sport-Motorhaube.

Auf Wunsch mit 5,7-Liter-V8

Die Insassen des Warlock sitzen serienmäßig auf dunkelgrauen Sitzen. Außerdem im Basispreis enthalten: Die Ausstattung Ram 1500 Classic’s Luxury Group (Lederlenkrad, automatisch abblendender Innenspiegel, Piloten-Konsole im Dachhimmel, Sieben-Zoll-Instrumenten-Display, elektrisch anklappbare Außenspiegel und eine LED-Beleuchtung für die Ladefläche) und Parksensoren fürs Heck. Gegen Aufpreis gibt es eine Sitzheizung, Schalensitze, einen 8,4-Zoll-Infotainment-Touchscreen mit Navigationssystem, schwarze Fußrasten und eine beschichtete Ladefläche.

Für den Vortrieb sorgen im Warlock je nach Wunsch ein 3,6-Liter-V6 mit 309 PS und einem maximalen Drehmoment von 365 Newtonmetern oder ein 5,7-Liter-HEMI-V8 mit 400 PS und 556 Newtonmetern Drehmoment. Für die Krafteinteilung ist immer eine Achtgang-Automatik zuständig. Die Kraft gelangt je nach Ausstattung über die Hinterachse oder über beide Achsen auf den Untergrund. Bei der Kabinen-Konfiguration stehen eine Quad Cab (Doppelkabine, weniger Beinfreiheit in Reihe zwei bei größerer Ladefläche) oder eine Crew Cab (Doppelkabine, mehr Beinfreiheit in Reihe zwei bei kürzerer Ladefläche) zur Wahl.

Marktstart und Preis

Der Ram 1500 Classic Warlock läuft im Warren Truck Assembly Plant im US-Bundesstaat Michigan vom Band, die Auslieferungen beginnen noch im ersten Quartal 2019. Der Basispreis beträgt 35.345 Dollar (aktuell umgerechnet zirka 31.372 Euro), hinzukommen in den USA Überführungskosten in Höhe von 1.695 Dollar (1.504 Euro).

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/ram-1500-classic-warlock-2019/

Previous ArticleNext Article