Reminder: Pit-Stop Boss auf RTL

Undercover-Boss-Pit-Stop-RTL

Hier noch einmal meine kurze und freundliche Erinnerung:

RTL Undercoverboss zeigt den Pit-Stop Boss im Undercover Einsatz

Am Montag den 5.3. ist es soweit, der private TV-Sender RTL zeigt den Pit-Stop Boss Stefan Kulas in seiner Undercover Mission in der eigenen Werkstatt-Kette.  Wobei man das mit der eigenen Werkstatt-Kette ein wenig relativieren muss. Pit-Stop ist auf dem Weg eine so genannte Franchise-Kette zu werden. Das bedeutet, freie Unternehmer können eine Werkstatt aufmachen und unter dem Pit-Stop Label führen und dabei von Einkaufskonditionen, Werbung und Wissen profitieren. Dafür zahlen die Franchise-Nehmer üblicherweise einen Beitrag an den Franchise-Geber. Im Falle von Pit-Stop gehört das Franchisekonzept nun der PV Automotive

„Service und Reparatur haben sich in den vergangenen Jahren zu komplexen Dienstleistungen entwickelt, die in erster Linie lokal erbracht werden müssen, angepasst an die individuellen Bedürfnisse der Kunden vor Ort“, erklärt Stephan Rahmede, Vorsitzender der PV Automotive-Geschäftsführung.

Der Kauf der Werkstattkette Pit-Stop war für das Essener Unternehmen „PV Automotive“ nur ein logischer Schritt, denn damit kann die eigene Expansion im Vertrieb von OEM und Zulieferer-Ersatzteilen vorangetrieben werden.

Wem PV Automotive nichts sagt: Das Unternehmen aus dem Ruhrgebiet ist eines der in Deutschland führenden was den Handel mit Autoersatzteilen und Werkstatt-Dienstleistungen angeht. So gehört unter anderem das „AutoFit“  Kfz-Werkstätten-System zum Unternehmensverbund.  PV Automotive wurde bereits 1922 gegründet und erzielte in 2010 einen Jahresumsatz von 350 Millionen Euro.

Der Kauf von Pit-Stop kann für die ehemals schwer gebeutelte Werkstatt-Kette die Wende zum Guten bedeuten. Bislang waren die Pit-Stop Werkstätten nicht immer nur durch gute Tests in die Öffentlichkeit geraten. Allenfalls durch gute Werbespots und einen bis heute als Ohrwurm verdächtigen „Claim“: „Jo Jo Jo Jo“. Na? Denken Sie da nicht sofort an die TV-Werbung von Pit-Stop? Ich schon.

2009 erzielte Pit-Stop einen Umsatz von 120 Millionen Euro – da ist Platz nach oben und der stärkste Mitbewerber auf dem Markt der freien Markenunabhängigen Werkstätten, das Weidener Unternehmen A.T.U wird sich vermutlich in den Hintern beißen, nicht zuerst auf die Idee gekommen zu sein, eine gecastete RTL-Show zur besten Sendezeit als „Image-Kampagne“ zu nutzen. Gebrauchen hätten es auch die Weidener können.

Lassen wir uns also überraschen wie sich der Pit-Stop Geschäftsführer bei RTLs Undercover Boss schlägt. Man kann die Sendung übrigens auch online verfolgen:

http://rtl-now.rtl.de/undercover-boss.php

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

4 Comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen