Rostgefahr an Schrauben von Bosch — Rückruf für Tesla Model S

Tesla ruft weltweit 123.000 Model S in die Werkstätten zurück. Bei der Elektrolimousine können die Schrauben an der Servolenkung korrodieren. Sie stammen vom deutschen Zulieferer Bosch.

Der amerikanische E-Auto-Hersteller hatte in einer E-Mail vom Donnerstag (29.3.2018) seine Kunden über die freiwillige Rückrufaktion informiert. Demnach sind Fahrzeuge aus dem Produktionsmonat April 2016 betroffen.

Servolenkung kann ausfallen bei Tesla Model S

Nach Angaben des Unternehmens habe es keine Unfälle oder Verletzte im Zusammenhang mit dem Fahrzeugmangel gegeben. Die Lenkfähigkeit wäre nicht gefährdet, es sei lediglich mehr Kraft beim Lenken nötig, da die Servounterstützung eingeschränkt sei oder komplett ausfallen könnte.

Insbesondere in kalten Regionen in denen viel Streusalz auf den Straßen gegen Schnee und Eis eingesetzt wird, wurde Rost an der Schrauben festgestellt. Für den Werkstattaufenthalt müssen die Besitzer des Tesla Model S rund eine Stunde einkalkulieren. Wie viele Fahrzeuge in Deutschland von dem Rückruf betroffen sind, ist noch unklar. Mit Bekanntwerden des Rückrufs fiel die Aktie des Unternehmens nachbörslich um vier Prozent.

Aktuell steht Tesla massiv unter Druck, da das Unternehmen mit der Massenproduktion seines neuesten Modells Model 3 nicht vorankommt. Auch untersuchen die amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA aktuell einen weiteren tödlichen Unfall mit einem Tesla-Modell. Zudem hatte Tesla in Deutschland mit dem Model S ein Problem mit der E-Auto-Prämie. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) hatte zunächst das Model S von der Liste der förderwürdigen Fahrzeuge gestrichen, da es nicht für unter 60.000 Euro in Deutschland erhältlich war. Mittlerweile konnte der Elektroautohersteller nachweisen, dass das Basismodell in Deutschland zu diesem Preis verfügbar ist. Die Bafa nahm es daraufhin wieder in die E-Auto-Förderliste auf.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen den Vergleich Tesla Model S gegen Vergleich Chevrolet Bolt.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/rueckruf-fuer-tesla-model-s-rostgefahr-an-schrauben-von-bosch/

Previous ArticleNext Article