Scheibenenteiser im Test

Schnellen Durchblick gibt’s schon für kleines Geld

Eiskratzen gehört für Autofahrer zu den eher nervigen Alltagsaufgaben. Eine bequeme Alternative sind Enteisersprays, die bereits für kleines Geld gute Arbeit leisten.

Der GTÜ hat acht Scheibenenteiser fürs Auto getestet

Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat acht Pumpspray-Scheibenenteiser fürs Auto getestet. Die meisten der Produkte erhielten ein „sehr empfehlenswert“. Zwei Kandidaten konnten die Tester allerdings nicht so recht überzeugen.

Als Sieger ging der „Scheiben Defroster“ von Aral aus dem Test hervor, der die mit Abstand beste Auftauwirkung bietet. Mit 7,60 Euro pro Liter bewegt sich der Erstplatzierte preislich im Mittelfeld. Als besonders günstige Alternativen empfehlen sich die Scheibenenteiser AutoXS von Aldi Süd sowie Priva von Netto, die nur rund zwei Euro pro Liter kosten. Beide erhielten, wie auch die jeweils acht Euro pro Liter teuren Sprays von Sonax und Shell, ebenfalls ein „sehr empfehlenswert“. Das mit 16,50 Euro pro Liter teuerste Produkt, der Enteiser von Brestol, landete aufgrund schlechter Noten bei Handhabung und Lackverträglichkeit auf dem letzten Rang. Ebenfalls nur ein „bedingt empfehlenswert“ bekam das „Klarblick Enteiserspray“ von Robbyrob.

Die Ergebnisse des GTÜ-Scheibenenteisertests in der Übersicht

Mario Hommen/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.