Skoda Azubi Car 2019 — Karoq als Pickup-Studie

Das Skoda Azubicar hat schon ein paar Jahre Tradition. Für 2019 bauen 35 Nachwuchskräfte das sechste Concept Car der Marke auf.

In diesem Jahr ist es ein Pickup auf Basis des Karoq. Erst später im Jahr, vermutlich auf dem GTI-Treffen am Wörthersee Ende Mai/Anfang Juni, ist die Studie in ganzer Pracht zu sehen. Eine erste Zeichnung gibt aber schon jetzt eine Vorstellung vom Karoq-Pickup. Fette grobstollige Räder hausen in den ausgestellten und farblich abgesetzten Radhäusern. Der Zweitürer verfügt ab der B-Säule über eine Ladefläche, die mit zusätzlichen Karosserie-Elementen eine dynamischen Seitenlinie bildet. Die Heckklappe mit den schmalen Leuchten bleibt stark eingezogen.

Aufgebaut wird der Skoda Karoq-Pickup von Auszubildenden der Berufsschule für Maschinenbau in Mlada Boleslav. 35 Schüler, darunter sechs Frauen, im Alter von 17 bis 20 Jahren arbeiten an dem Konzept. Seit 2014 haben die Auszubildenden jedes Jahr ein Fahrzeug entworfen und gebaut: Die erste Studie war eine zweisitzige Version des Skoda Citigo, 2015 folgte ein Pickup auf Basis des Skoda Fabia, 2016 ein Coupé auf Basis des Skoda Rapid Spaceback. 2017 stand der Skoda Citigo Pate für einen Elektro-Buggy. Im vergangenen Jahr haben die Auszubildenden einen Skoda Sunroq, ein SUV-Coupé auf Basis des Karoq, gebaut.

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/skoda-azubi-car-2019-karoq-als-pickup-studie/

Previous ArticleNext Article