Skoda Kamiq (2018) — Neuer Kompakt-SUV für China

Skoda wird im Sommer 2018 im Rahmen der Beijing Auto Show dem Skoda Kamiq präsentieren. Der kompakte SUV ist für den chinesischen Markt vorgesehen und könnte auch auf weiteren Märkten wie Indien oder Russland angeboten werden.

Vom Band rollt der Skoda Kamiq beim SAIC/VW-Jointventure in China. Der Kamiq ist 4,39 Meter lang, 1,78 Meter breit und 1,59 hoch. Damit fällt der SUV acht Zentimeter länger als der Karoq aus, misst jedoch rund fünf Zentimeter weniger Breite und knapp zwei Zentimeter weniger Höhe. Mit 2,61 Meter ist der Radstand um drei Zentimeter kleiner.

Skoda Kamiq basiert auf alter VW-Plattform

Der Skoda Kamiq wird unterhalb des Karoq in China positioniert und basiert auf dem VW Lavida, dessen Plattform PQ34 den Golf IV oder den Seat Leon trug. Angetrieben wird er von einem 110 PS starken 1,5-Liter-Saug-Benziner. Weder die Getriebeart ist aktuell bekannt, noch, ob der SUV mit Allradantrieb auf den Markt kommen wird. Letzter ist in China nicht besonders beliebt.

Optisch zeigt sich der Kamiq mit den typischen Design-Merkmalen der tschechischen Marke. Scheinwerfer und konturiere Motorhaube, Grill und Heckabschluss sind vom Karoq entliehen. Der Preis in China soll umgerechnet rund 11.500 Euro betragen.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/skoda-kamiq-2018-kompakt-suv-fuer-china-9129223.html

Previous ArticleNext Article

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen