Skoda Kodiaq L&K — Topversion vorgestellt

Skoda stellt den Kodiaq jetzt in der höchsten Ausstattung L&K vor. Außerdem umfasst die Motorenpalette nun zusätzlich einen neuen und einen aufgepeppten TSI-Motor.

Voll-LED-Scheinwerfer, 19-Zoll-Leichtmetallräder, Totwinkelassistent, Leder und Ambientelicht sind nur ein Teil des Ausstattungsumfangs, die das jetzt für den Kodiaq verfügbare höchste Skoda-Ausstattungslevel L&K umfasst. L&K ist nach Václav Laurin und Václav Klement benannt. Skoda beruft sich gerne auf die beiden Männer, die 1885 in Mladá Boleslav eine Fahrradfabrik für Räder der Marke Slavia gründeten, 1899 Motorräder sowie 1905 ihr Typ A genanntes erstes Auto bauten und deren Firma 1925 von Skoda gekauft wurde.

Ausstattung

Äußerlich unterscheidet sich die L&K-Variante des Kodiaq durch eine eigenständige Front und einen modellspezifischen Heckstoßfänger von seinen Modellgeschwistern. Innen sorgen eine Lederausstattung und schwarze Pianolack-Dekorleisten für ein bisschen Luxus. Zu den oben genannten Ausstattungsmerkmalen gesellen sich unter anderem noch eine elektrische Heckklappe, ein 360-Grad-Kamerasystem, eine progressive Servolenkung, ein elektrisch verstellbarer Fahrersitz mit Memory-Funktion und ein 550-Watt-Canton-Audiosystem mit zehn Lautsprechern. Im Rahmen der Simply-Clever-Ausstattung kommen beispielsweise noch ein selbstausfahrender Türkantenschutz, ein Schlafpaket und in den vorderen Türen untergebrachten Regenschirmen in den Wagen.

Neue Motoren

Zur Vorstellung der L&K-Ausstattung des Kodiaq stehen für das SUV auch zwei neue Motorisierungen zur Verfügung. Ein 1,5-Liter-TSI mit 150 PS und ein um zehn auf jetzt 190 PS aufgebohrter 2,0-Liter-TSI erweitern die Triebwerkspalette.

Preise hat Skoda für den Kodiaq L&K noch nicht bekanntgegeben, wir gehen für die Variante mit 2.0 TSI von zirka 41.500 Euro aus.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/skoda-kodiaq-l-und-k-2018-marktstart-infos-bilder-preise-8545273.html

Previous ArticleNext Article