SsangYong Musso Pickup (2018) — Koreaner nehmen wieder einen Pickup ins Programm

Der koreanische Autobauer Ssangyong nimmt wieder einen Pick-up ins Modellprogramm auf. Der Musso genannte Allrader feiert auf dem Autosalon in Genf Premiere und dürfte im Sommer auf den Markt kommen.

Der neue SsangYong Musso tritt in Europa die Nachfolge des Actyon Sports an. Die Neuauflage basiert auf der gleichen Fahrzeugarchitektur wie die inzwischen vierte Modellgeneration des SUV-Flaggschiffs Rexton. Damit erhält auch der neue Musso einen Leiterrahmen aus hochfestem Stahl sowie Allradantrieb. Auch den 181 PS starken 2,2-Liter-Turbodieselmotor dürfte der neue Musso vom Rexton übernehmen.

Ein erstes Teaserbild zeigt markant ausgestellte Radläufe an allen vier Rädern. Die Doppelkabine ist durch vier normale Türen zugänglich. Die Ladefläche fällt relativ kurz aus.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/ssangyong-musso-pickup-2018-daten-infos-marktstart-preis-690461.html

Previous ArticleNext Article