Sub Seven at the Nurburgring

Die Nordschleife des Nürburgringes ist vor allem eines, eine Legende. Und wenn es um Legenden geht und darum diese zu besiegen, dann sind die großen Namen der Automobil-Geschichte nicht weit. Schnell. Schneller. Am schnellsten um die 20.832 Meter zu fahren, das ist die letzte echte Herausforderung die Automobil-Giganten fürchten. CO², EuroNCAP und Absatzzahlen sind vergessen – wenn es um die legendäre „Grüne Hölle“ geht.

Sub-Seven

Britisches Understatement – oder mangelnder Erfolg? Keine Ahnung. Aber die Britten haben heute bekannt gegeben, das der McLaren P1 dem „Sub Seven Club“ beigetreten ist.

Im Video gehen die Briten nicht auf die genaue Zeit ein – aber es waren wohl weniger als 7 Minuten.

916 PS Systemleistung. 900 Newtonmenter Kraft. 375 Stück zu einem Kaufpreis von 1.1 Millionen Euro. Der McLaren P1 ist ein Wagen der Superlativen.

Nicht weniger beeindruckend, der Porsche 918 Spyder.

Auch er ist ein Mitglied des „Sub Seven Club“!  In 6 Minuten und 57 Sekunden war er der bislang schnellste unter den Straßen zugelassenen Sportwagen auf der Nordschleife.

Der Porsche 918 in Zahlen: 887 PS, 768.026 € Teuer und bereits ausverkauft.

Doch während die einen mit Millionärs-Spielzeug auf die Nordschleife fahren um die letzte Sekunden zu finden, schiebt NISMO (Nissan Motorsport) den Rekord für Alltags-Sportler Sekunde um Sekunde nach unten.

Und der Nissan GT-R NISMO wird keine phantastischen Summen kosten – mit weniger als 110.000 € dürfte man im Cockpit des japanischen Wundersportlers als Eigentümer Platz nehmen. Das entspricht dann dem zehnten Teil des McLaren P1. Für irgendwas um die 8 Sekunden, die man auf der Nordschleife verliert.

Nissan GT-R 11 NISMO 2015

Ja – das McLaren Video ist gut gemacht, ja – der 918 Spyder ist eine fahrende Viagra-Packung, aber sorry – so richtig beeindruckend ist nur der NISMO GT-R. Denn der bleibt trotz seiner phantastischen Performance kein feuchter Traum für echte Speedheads.

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen