Subaru Legacy (2019) — Premiere in Chicago

Der japanische Autobauer Subaru wird auf der Chicago Autoshow die Neuauflage des Legacy vorstellen. Jetzt gibt es erste Teaserbilder der neuen Limousine.

Der Subaru Legacy ist in Deutschland nicht Bestand des Modellangebots der Japaner. Hierzulande wird nur der Levorg angeboten, der quasi die Kombivariante des Legacy ist. In den USA dagegen ist die Limousinen-Form gefragter, entsprechend ist auch der Legacy im Portfolio.

Der wird 2019 runderneuert und feiert auf der Chicago Autoshow Anfang Februar seine Weltpremiere. Optisch wird der Subaru Legacy dabei nur sanft weiterentwickelt. Soweit die ersten Teaserbilder es bereits enthüllen, bekommt der Legacy eine neue Front. Hier finden sich neue Scheinwerfer, ein Kühlergrill mit waagerechtem Mittelsteg sowie eine neu gezeichnete Frontschürze.

Deutlich mehr tut sich im Interieur. Hier breitet sich über dem Wählhebel ein riesiges Touchdisplay aus, das zahlreiche Bedienfunktionen sowie das komplette Infotainmentsystem bündelt. Flankiert wird das Display nur noch von wenigen echten Knöpfen.

Beim Antrieb dürfte der nächste Legacy auf den neuen 2,4-Liter-Turbo-Boxer aus dem Ascent zurückgreifen, der 260 PS und 375 Nm Drehmoment bereitstellt und an ein CVT-Getriebe sowie Allradantrieb gekoppelt ist. Die beiden freisaugenden Boxermotoren mit vier und sechs Zylindern aus dem Vorgänger dürften damit entfallen.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/subaru-legacy-2019/

Previous ArticleNext Article