Super Bowl LIII (2019) — Die Werbespots der Autohersteller

Am 3. Februar steigt die neue Auflage des Finales der American-Football-Liga NFL. Auch diesmal gibt es während des Spiels wieder grandiose Werbespots der Autohersteller. Eine Übersicht, welche Marken dabei sind und was sie planen.

Autos sind aktuell nicht gerade die Produktkategorie, für die, nun ja, besonders kreative Werbespots ausgestrahlt werden. Meist fährt das SUV AB von Hersteller XY von rechts nach links, von oben nach unten oder umgekehrt durch’s Bild, oft im Wechsel zwischen Schotterstraße und Großstadt-Dschungel. XYs Botschaft: Unser AB ist dynamisch und praktisch, er macht alles mit, mit dem kommst du überall hin. Und vor allem: Du kannst mit ihm aus deinem Alltag ausbrechen. Es ist jetzt erhältlich als cooles Sondermodell mit Null-Prozent-Finanzierung, dank Diesel-Umtauschprämie ist er extra günstig.

30 Sekunden kosten gut fünf Millionen Dollar

Doch es gibt ein Ereignis, da brechen die Autofirmen und ihre Werbeagenturen aus dem bekannten Muster aus: Beim Super Bowl, mit etwa 800 Millionen TV-Zuschauern rund um den Globus eines der größten Einzelsportereignisse der Welt. Die Hersteller nutzen die enorme Aufmerksamkeit, die das Finale der American-Football-Liga NFL Jahr für Jahr erzeugt, um sich dort mit aufwändig produzierten, meist sehr kreativen und oft auch witzigen Spots im besten Licht zu zeigen.

In diesem Jahr ist es am Sonntag, den 3. Februar, soweit. Dann treten die beiden besten Teams der NFL-Saison in Atlanta an und spielen den Meister aus. Übertragender Fernsehsender in den USA ist CBS, und er darf sich über einen wahren Geldregen freuen: 30 Sekunden Werbung während des Super Bowls kosten gut fünf Millionen Dollar. In den vielen Pausen und Unterbrechungen flimmern auch immer wieder Autospots über den Bildschirm – und zwar von diesen Marken:

Mercedes-Benz

Die schwäbische Premiummarke bekäme im Rahmen des Super Bowl 2019 auch ohne Fernsehwerbung Aufmerksamkeit, schließlich findet das Spiel im Mercedes-Benz Stadium statt. Außerdem ist der US-Hauptsitz der Marke in einem Vorort von Atlanta angesiedelt. Doch Mercedes geht diesmal in die Vollen und sendet nach einem Jahr Pause wieder einen Spot während des Super Bowls. Details dazu sind allerdings noch nicht bekannt.

Audi

Die Ingolstädter werben in diesem Jahr zum zehnten Mal im Rahmen des Super Bowl – und schieben dabei ihre neue E-Auto-Palette ins Rampenlicht. In dem 60-Sekunden-Spot, den der in den USA übertragende Sender CBS im zweiten Spielviertel ausstrahlt, spielen die neuen E-Tron-Stromer mit den Beinamen Quattro, Sportback und GT die Hauptrollen. Produziert wird der kurze Film von der in San Francisco ansässigen Werbeagentur Venables Bell & Partners.

Hyundai

Die Koreaner sind traditionell mit Fernsehreklame beim Super Bowl vertreten: elf Mal in den vergangenen zwölf Jahren. In diesem Jahr zeigt Hyundai sogar zwei Spots: Im Vorfeld des Spiels läuft während der Pre-Game-Show ein 30-Sekünder, im Verlauf des ersten Viertels sendet CBS ein 60 Sekunden langes Filmchen.

Kia

Hyundais Schwestermarke feiert 2019 ihr Super-Bowl-Jubiläum: Im zehnten Jahr in Folge läuft ein Kia-Spot während des „Big Game“. Nähere Infos dazu gibt es noch nicht, aber wenn die Koreaner ihre Tradition fortführen, wird die Promidichte ziemlich hoch sein. So wie im vergangenen Jahr, als Aerosmith-Frontmann Steven Tyler den Stinger bewarb.

Toyota

Auch die Japaner sind regelmäßig beim Super Bowl vertreten, 2019 zum siebten Mal in den letzten acht Jahren. Beim vergangenen Super Bowl gönnten sie dem RAV4 in gleich drei Spots einen großen Auftritt. Ob die Dimensionen diesmal ähnlich groß sind, wird sich zeigen. Konkrete Informationen gibt Toyota bislang jedenfalls noch nicht heraus.

Einige Marken haben bereits bekanntgegeben, nicht im Rahmen des 53. Super Bowls zu werben. Jaguar/Land Rover verzichtet ebenso auf einen Spot wie Nissan, Mini und Hondas Luxusmarke Acura.

Viel ist bislang noch nicht bekannt über die diesjährigen Super-Bowl-Spots. Sobald es erste Teaser-Videos gibt, zeigen wir sie hier. Die kompletten Spots dürften online erst verfügbar sein, sobald sie im US-Fernsehen während des Spiels ausgestrahlt wurden – auch sie sind dann natürlich an dieser Stelle zu finden. Ein Service für deutsche Fernsehzuschauer, die das Spiel bei Pro7 verfolgen. Der Sender strahlt natürlich Werbung für den deutschen Markt aus, darunter sicher auch Spots von Autofirmen. Die dürften allerdings weitgehend der konventionellen Machart entsprechen.

Die Super-Bowl-Spots der Autohersteller beim letztjährigen Spiel sehen Sie in der unten verlinkten Übersicht.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/auto-werbespots-beim-super-bowl-2019/

Previous ArticleNext Article