Tesla Model I — Elon Musk will E-Auto für 25.000 Dollar anbieten

Tesla-Chef Elon Musk hat sich in einem YouTube-Interview zu einem möglichen Billig-Tesla geäußert. Nun stellt sich die Frage, was ist dran am 25.000 Dollar-Tesla?

Wenn ein Mann derzeit für Schlagzeilen sorgt, dann der Visionär Elon Musk. Doch fernab seiner offensichtlich angeschlagenen Physis, heizt er einmal mehr die Gerüchteküche um einen zukünftigen Günstig-Tesla an. „Was wir schaffen könnten, wäre ein 25.000-Dollar-Fahrzeug. Wenn wir echt hart arbeiten, könnten wir in drei Jahren so ein Modell anbieten“, verrät er. Der Schlüssel, um Produkte erschwinglich zu gestalten sei, Dinge in ihrer Technologie weiterzuentwickeln und sie zugleich kleiner werden zu lassen. Als Beispiel führt er die Entwicklung des Smartphones an.

Auf die Automobilindustrie transferiert heißt das: Man nehme die 53-kWh-Batterie aus dem neuesten Roadster und verpflanze sie in ein etwas gedrungenes Model 3-Chassis. Das Resultat wäre ein real über 600 Kilometer weit fahrender E-Golf mit der Tesla-typischen Leistung von mindestens 261 PS. Ob und wann es tatsächlich zu solch´ einem Model 1 oder 2 kommen wird, steht allerdings noch in den Sternen. Wenn es nach der Nomenklatur der bisherigen Modelle geht (S,3,X,Y) würden sich die Namen I, A und M für die kommenden drei Stadtflitzer anbieten (I AM S3XY).

Tesla fertigt ab Ende 2019 sieben Modelle

Aktuell konzentriert sich Tesla jedoch auf den Model S, Model 3, Model X, Model Y (Kompakt-SUV mit rund 35.000 Dollar auf einem ähnlichem Preisniveau wie der Model 3 kommt Ende 2019; siehe Fotoshow), einen Truck namens Semi, einen Pick-up und den neuen Roadster. Letzteren bezeichnet Elon Musk gern als „Dessert der Modellpalette“. Er soll bis zu 1,98 Meter großen Fahrern ausreichend Platz bieten. Mit dem Raketenstart der 1.420 Tonnen schweren Falcon Heavy, an deren Spitze noch immer ein 1,3 Tonnen schwerer neuer Roadster sitzt, ist Elon Musk zudem mal wieder ein echter Marketing-Gag gelungen. Und das, obwohl er nur zu gern damit kokettiert weder Marketing noch Werbung nötig zu haben, sondern lieber all´ sein Geld in die Entwicklung und Forschung seiner Fahrzeuge steckt.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/tesla-25-000-euro-kompaktklasse/

Previous ArticleNext Article