Es ist endlich Freitag #tgif

Thank god its friday

Normalerweise gibt es Freitags keinen besonderen Post bisher – heute früh will ich einfach die Zeit nutzen und ein paar wirklich gute Links zusammenfassen. (Ganz nebenbei, ich bin den ganzen Tag auf der Autobahn – mit einem HONDA JAZZ Hybrid in dezentem Metallic-Grün und OF-H auf dem Nummernschild – wenn mich jemand sieht oder ich im Weg stehe, einfach kurz hupen!)

#tgif Link 1 an diesem Freitag-Morgen behandelt das Thema: „Ungewöhnliche Lösung von Parkplatz-Problemen“. Jeder kennt das, man parkt an einer Parkuhr und als man zurück kommt, hat man sich ein wenig verspätet und die Parkuhr um einige Minuten überzogen. Und weil man damit eine Ordnungswidrigkeit begeht, bekommt man von der Politesse ein Ticket. Ich habe keine Ahnung wie viele Minuten der Van der Handwerker bereits dort stand, als die Politesse kam. Auf jeden Fall lösen die beiden Handwerker das Problem der Parkuhr mit völlig eigenen Methoden.  >> Seht selbst >>

 

Im zweiten #tgif Link 2 behandelt eine ungewöhnliche Art des Glückwunsches. Grund waren 1.000.000 Meilen die „Joe LoCicero mit seinem 90er HONDA Accord zurück gelegt hat.  Joe hatte bereits bei 300.000 Meilen begonnen eine Art „Tagebuch“ im Internet zu führen und die KM-Leistung zu dokumentieren. Sein Tagebuch findet sich unter „millionmilejoe.com„.

Und so kam es das seine Stadt in Zusammenarbeit mit HONDA den Tag an dem er die  1.000.000 Meilen voll machte, mit einer richtigen Parade zu seinen Ehren feierte.

Und weil 1.000.000 Meilen dann für ein Auto einfach genug sind, hat ihm HONDA einen nagelneuen HONDA ACCORD geschenkt! – Feine Sache 🙂

 

(An dieser Stelle der Hinweis an AUDI: Sandmann könnte einen neuen A8 gut gebrauchen…)

 

Der Dritte Link #tgif 3 an diesem Freitag betrifft die ersten wirklich guten Bilder zu einer weiteren Cross-Cross-Cross-Over Fahrzeugkategorie: Dem „Ich-bin-eine-Limousinen-Coupe-Kombi-was-auch-immer-für-eine-Nische-befüllt-werden-muss-Auto.“

Mercedes Benz hatte mit der ersten CLS Generation eine glückliche Hand bewiesen und gezeigt, wie attraktiv eine 4-türige Limousine sein kann. Der CLS ist auch heute noch mein absolutes Lieblingsauto und in meinen Augen eine absolute Design-Ikone. Leider hat Mercedes mir damals nicht die Möglichkeit gegeben den alten CLS und den neuen CLS Head-2-Head zu testen und darüber zu schreiben. Anyway.

Jetzt bringt Mercedes ein Derivat seines Nischenmodels. Ein Nischen-Nischenmodell sozusagen. Den Mercedes CLS „Shooting Brake“. Oder wie der „Schwoab“ sagen würde:

Koi Fisch und koi Fleisch, irrsinnich deir - abr schön siehd r aus.

Dem schließe ich mich an. Definitiv eine Bereicherung im täglichen Straßenbild.

Mehr Fotos bei carscoop…nach dem Link..

 

Und der 4.te und letzte Link an diesem #tgif Freitag behandelt einen jungen Mann, der dabei gefilmt wurde, als er zum allerersten mal mit einem Lexus LFA auf die Rennstrecke durfte. Ich denke, sein Gesicht spricht für sich:

Wesentlich unspektakulärer, aber es passt jetzt so gut – meine Wenigkeit im Nissan Juke beim „Torque-Vectoring“ testen in Malaga:

Ich wünsche Euch allen einen schönen Freitag und ein gutes Wochenende! 😉

.. und denkt dran, wenn ihr heute zwischen Münster und Würzburg von einem tief-fliegenden HONDA Jazz Hybrid überholt werdet, das könnte ich sein 😉

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

4 Comments