Viel Geld – wenig Geschmack?

Dann hätte ich da etwas:

Nennt sich „CLP Bruiser“ und basiert auf einem BMW X6.

Während der BMW X6 bereits die Geister scheidet, setzt der Gründer von CLP Automotive nun auf das extravagante Design des X6 noch eins drauf. 

Dank Widebodykit bietet die Karosserie nach dem Umbau Platz für Felgen der Dimension 11×23 auf der Vorderachse und 12,5×23 an der Hinterachse. Nur unter uns – das was hier mit Leichtmetallfelgen umschrieben wird, dürfte alleine das Gewicht eines fahrfertigen VW Polo haben.

Der übliche Quatsch angefangen von nachgerüsteten LED-Tagfahrlichter (äh, hallo – der BMW hat bereits Tagfahrlicht in Serie) bis hin zu den unvermeidbaren Scheinwerferblenden ist natürlich auch lieferbar.

Wer also sein unterdimensioniertes Ego mit einem Kühlluftschlund in der Größe einer Einfamilien-Garage verstärken will … nix wie hin zu CLP Automotive. Um seinen X6 zu ruinieren reichen weniger als 10.000€ – allerdings ohne Montage, TÜV und Lackarbeit.

Wobei, eigentlich dürfte der TÜV sowas nicht abnehmen. Verstößt der Bausatz doch ganz klar gegen die Grundlagen des guten Geschmacks.

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen