Volvo bietet Softwareupdate — Optional mehr Fahrdynamik für Allradler

Mit einem optionalen Softwareupdate will Volvo bei seinen neuen Allradmodellen die Traktion sowie das Handling bei sportlicher Fahrweise verbessern. Entwickelt wurde das Update von der Performance-Tochter Polestar.

Die von Polestar entwickelte Software soll die Drehmomentverteilung an die Hinterräder verbessern und so eine noch sportlichere Fahrweise ermöglichen. Neben dem erhöhten Antriebsmoment für die Hinterräder, profitieren die Allrad-Modelle von einem besseren (Ein-)Lenkverhalten, präziserem und sichererem Handling in Kurven und mehr Traktion beim Anfahren. Die neue Allrad-Optimierung wird wahlweise über den Fahrmodus Dynamic aktiviert oder durch Ausschalten des ESP.

Update kostet 999 Euro

Zu haben ist das Softwareupdate ab sofort für alle Allradfahrzeuge mit Automatikgetriebe ab Modelljahr 2019 mit Benzin- und Dieselmotor, die auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) und der kompakten Modular-Architektur (CMA) basieren – vom Volvo XC40 über den Volvo V60 und Volvo XC60 bis zur kompletten Volvo 90er Baureihe (S90, V90, V90 Cross Country, XC90). Ausgenommen sind nur die Plug-in-Hybridmodelle mit T8 Twin Engine.

Die Polestar Performance Optimierung lässt sich direkt bei Bestellung eines neuen Modells ordern, kann aber auch jederzeit nachträglich erworben werden. Die Kosten betragen jeweils 999 Euro (ggf. zzgl. Einbaukosten und TÜV-Abnahme). Die Herstellergarantie bleibt in jedem Fall erhalten. Auch die Abgas- und Verbrauchswerte sowie die Wartungsintervalle bleiben vom Update unberührt.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/volvo-softwareupdate-awd-allradantrieb/

Previous ArticleNext Article