Vorgestellt: Der neue FIAT 500L Living

FIAT 500 für alle. Ja natürlich war der Fiat 500 mal als Retro-Mini gedacht. Auf einer Welle mit dem englischen Original-Mini und dem Beetle von Volkswagen schwimmend. Aber, der FIAT 500 kam bei den Käufern so gut an, dass man sich in Turin überlegt hat, warum sollte der FIAT 500 nicht gleich eine ganze Familie glücklich machen?

Fiat 500L Living: Der Spaß beginnt zu siebt!

Variabel wie ein Mini-Van soll der Living sein. Platz für 5 +2 bieten. Und dennoch vom sympathischen lächeln und der optischen Schrulligkeit des Ur-500er partizipieren. Das sind ganz schön viele Wünsche auf einmal. Zeit sich den „langen 500“ genauer anzuschauen.

FIAT 500 L Living – der erste Kontakt

Der Fiat 500 L war bereits die „Maxi-Version“ des ehemals kleinen Retro-FIAT, der Living bietet von allem noch einmal mehr. Mehr Länge, + 20 Zentimeter. Mehr Höhe +1 cm und mehr Sitze. Bis zu sieben Personen finden im neuen Living Platz und dennoch bleibt ein Kofferraum übrig. Wie machen die das? Der Radstand ist mit 2.61 Metern gleich lang geblieben wie beim Fiat 500 L – einzig der hintere Überhang wuchs um die 20 Zusatz-Zentimeter.

FIAT 500L Living vorgestellt

Der will die Familie glücklich machen

Vier Motoren wird FIAT in Kürze für den Living anbieten. Den viel gelobten Zweizylinder mit 105 PS, den kleinen 1.3 Liter Turbodiesel mit 85 PS und zwei 1.6 Liter Dieselvarianten mit 105 und 120 PS. Alle Diesel haben einen Partikelfilter und jeder Motor wird mit einer Start&Stopp Automatik verkuppelt. Das Ergebnis in der Effizienz-Wertung? Alle Fiat 500 L Living Varianten bekommen die Effizienz-Klasse A verliehen.

Variabel und Komfortabel

Die beiden Ausstattungsvarianten zeigen wohin die Reise gehen soll: Pop-Star oder Living Lounge stehen als Varianten zur Verfügung. Wobei die Ausstattung in beiden Fällen als umfangreich durchgeht. Die dritte Sitzreihe mit zwei Einzelsitzen kostet in beiden Fällen 800 € extra.

Den Vogel schießt die Preisliste jedoch mit der Position „6WX“ ab, denn unter diesem kyptischen Kürzel versteckt sich die optionale Lavazza Espresso-Maschine für die Mittelkonsole. „Mama mia“.

Fiat 500 L Living vorgestellt

[one_third last=“no“]

Leistung von:

85 PS

[/one_third] [one_third last=“no“]

bis :

120 PS

[/one_third][one_third last=“yes“]

Kaufpreis, ab:

19,750 

[/one_third]

Drive-Style „italiano“

Der große 500 baut nicht auf der Plattform des normalen FIAT 500 auf, sondern greift zurück auf die Grundlagen des Fiat Punto. Fahrwerk und Lenkung wirken erwachsen und mit der Kraft des 320 Nm starken 1.6 MultiJet Diesel geht es ordentlich vorwärts.

Wobei der Reise-Charakter des 500 L im Vordergrund steht und der neue „echte Fiat“ Kombi mehr dem Lifestyle zugewandt ist – sich dem praktischen Sinn jedoch nicht entzieht. Klappt man die Rücksitzbank und den Beifahrersitz um, so lassen sich auch die Bauteile eines bis zu 2.6o Meter langen Ikea-Regals einladen. Überhaupt spielt der frohe Lebensstil eine wichtige Rolle. Bunte, kräftige und fast schon poppige Farben stehen zur Auswahl, kombinieren kann man diese mit einem weißen oder einem schwarzen Dach. Diese Kontrast-Kombination nimmt dem FIAT 500 L Living ein wenig von seinem optischen Volumen und lässt ihn lebendiger auf der Straße stehen.

FIAT 500 L Living Kofferraum

FAZIT:

Der neue FIAT 500 L Living gehört zu einer ganzen Familie von neuen Modellen. Neben dem ursprünglichen FIAT 500 und der Variante mit dem großen Rolldach, machen der neue L, der Living und der Trekking die Auswahl komplett. Den Trekking wird es demnächst im Blog als Testwagen geben – dann kommt von mir auch noch mehr über das Fahrverhalten des „großen“ 500 und darüber, wie praktisch die neuen italienischen Kombis sind.

Zu den Technische Daten

 [one_half last=“no“]
[/one_half][one_half last=“yes“][/one_half]

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen