VW Atlas Coupé (2018) — Fünfsitzer-SUV debütiert in New York

Volkswagen präsentiert auf der New York Auto Show eine neue Version des VW Atlas. Bei dem SUV-Modell handelt es sich um das Atlas Coupé mit zwei Sitzreihen und fünf Sitzen.

Der neue SUV wurde für den US-Markt entwickelt und im VW-Werk in Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee produziert. Insgesamt investiert VW in die Produktion des neuen Modells 340 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 275 Millionen Euro). In das Werk, in dem seit 2011 unter anderem auch die US-Version des VW Passats gefertigt wird, hat der Wolfsburger Konzern bereits 900 Millionen Dollar investiert. Mit dem neuen Atlas-Derivat plant VW, den geringen US-Marktanteil auszubauen.

VW Atlas Coupé erhält neuen Namen

Optisch orientiert sich der fünfsitzige Atlas an seinem großen Bruder. Die Front kommt mit den typischen verchromten Querlamellen daher, die in die Scheinwerfer ragen. Die neue Front wirkt etwas dynamischer als beim VW Atlas und verfügt auch über eine neue extrovertiertere Schürze. Klassisch sind die Kotflügel weit ausgestellt und die Seitenansicht mit starken Sicken versehen. Die Dachlinie neigt sich nach hinten leicht und mündet in einer breiten C-Säule. Das Fensterband wirkt schmal. Vermutlich fällt der Atlas als Fünfsitzer etwas kürzer aus, ein endgültiger Name für das VW Atlas Coupé steht indes noch nicht fest.

Der SUV basiert auf dem modularen Querbaukasten (MQB) der Marke und dürfte die Technik seines siebensitzigen Bruders übernehmen. So ist ein 235 PS starker 2,0-Liter-Turbo-Benziner in der Basisausführung unter der Motorhaube. Der Preis startet bei 30.750 Dollar (rund 25.000 Euro). In den Top-Versionen verbaut VW einen 3,6 Liter großen V6 mit 276 PS. Hier starten die Preise bei 32.150 Euro Dollar, wer Allradantrieb will, muss eine Ausstattungsversion höher gehen und mindestens 33.950 Dollar bezahlen. Mit diversen Paketen steigt der Preis dann auf bis zu 48.740 Dollar (knapp 40.000 Euro).

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/vw-atlas-coupe-2018-bilder-und-infos-zum-fuenfsitzer-suv/

Previous ArticleNext Article