VW auf der SoWo 2018 — 4 scharfe US-VW-Konzepte

SoWo steht für „Southern Worthersee“ und ist ein großes VW-Fan-Festival in Savannah im US-Bundesstaat Georgia. VW stellt wie am Wörthersee traditionell eigene Conceptcars aus. Für das SoWo 2018 wurden ein Tiguan, ein Jetta, ein Golf und ein Arteon präpariert. Dazu gibt es noch einen getunten Atlas.

Vom 17. bis zum 20. Mai hat sich auf Hutchinson Island in Savannah im US-Bundesstaat Georgia wieder alles um VW gedreht. Quasi als US-Pendant zum GTI-Wörtherseetreffen bildet das SoWo das jährliche Highlight für die VW-US-Tuningszene und auch 2018 hat sich VW nicht lumpen lassen und vier eigene Kreationen vorgestellt.

Das Golf R Abstract Concept basiert natürlich auf einem Golf R, hüllt sich aber vollumfänglich in einem Camouflage-Look aus Folie. Die Radhäuser wurden mit 20 Zoll großen FR-Felgen aus dem Abt-Programm bestückt. Damit diese sich noch besser in Szene setzen können, kommen ergänzend Tieferlegungsfedern von H&R zum Einsatz. Ebenfalls von Abt stammen die weiter ausgestellten Seitenschwellerverkleidungen sowie die Vierrohrauspuffanlage. Den Innenraum des VW Golf wertet ein Carbon-Lenkrad mit blauen Kontrastnähten auf.

Große Felgen und satte Tieferlegungen

Um den neuen VW Jetta zu würdigen, der demnächst auf dem US-Markt startet, hat VW das Jetta R-Line SoCal Concept aufgelegt. Der steht auf 19 x 8,5 Zoll großen Leichtmetallfelgen, die an einem voll einstellbaren KW-Sportfahrwerk mit satter Tieferlegung geführt werden. Die Optik prägen ein weißer Sonderlack, ein glänzend schwarz lackiertes Dach sowie gelbe Akzente an der Karosserie.

So richtig wild kommt das VW Tiguan R-Line Aero Concept daher. Bestückt mit einem Luftfederfahrwerk lässt sich die Karosserie des SUV beinahe bis auf den Straßenbelag absenken. In den Radläufen stecken schwarz gepulverte 20-Zoll-Monoblockfelgen von Rotiform. Auf das Dach haben sie dem Tiguan ein Thule Relingsystem plus Dachbox gepackt. Die Trägt das gleiche Camouflage-Design wie auch der Tiguan selbst. In die schwarz-weiße Optik mischen sich nur hier und da grellgelbe Flächen.

Abgerundet wird der VW-Auftritt auf dem SoWo 2018 mit dem Arteon R-Line Highlight Concept. Hier beließen es die Tuner bei einer grellgelben Lackierung, die mit 20 Zoll großen Vossen-Leichtmetallrädern sowie einer deftigen Tieferlegung von H&R kombiniert wurde.

Ebenfalls zu sehen gab es auf dem SoWo das bereits auf der SEMA vorgestellte Atlas Tanner Foust Concept. Unter Kotflügeln mit Radlaufverbreiterungen stecken große Offroad-Reifen. Front- und Heckschürze wurden für den härteren Offroad-Einsatz modifiziert und mit Unterfahrschutzelementen versehen. Dazu gibt es Zusatzscheinwerfer inm den Schürzen und auf der Dachreling, die zudem mit einer Heckleiter gepaart wurde.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/vw-sowo-2018-conceptcars/

Previous ArticleNext Article