VW Mobilitätsplan — 22 Millionen E-Autos in zehn Jahren

Der VW-Konzern richtet sich weiter Richtung Elektromobilität aus. In den nächsten zehn Jahren sollen fast 70 neue E-Modelle auf den Markt kommen. Insgesamt sollen so 22 Millionen Elektroautos in der kommenden Dekade gefertigt werden.

Der Volkswagenkonzern setzt auf seinem Weg zur CO2-Neutralität weiter stark auf Elektromobilität. Der Konzern will bis 2050 vollkommen CO2-neutral werden.

20 weitere, neue Elektromodelle

So will der Konzern in den nächsten zehn Jahren fast 70 neue E-Modelle auf den Markt bringen – statt 50 wie bisher geplant. Damit würde auch die Zahl der in der für die nächste Dekade projektierten E-Fahrzeuge, die auf den E-Plattformen des Konzerns gebaut werden sollen, von 15 Millionen auf nun 22 Millionen Stück steigen. Mit den weiteren Elektromodellen versucht VW bis 2025 die CO2-Emissionen der Fahrzeug-Flotte über den gesamten Lebenszyklus hinweg um 30 Prozent gegenüber 2015 zu reduzieren. In die Elektrifizierung der Fahrzeugflotte will VW bis 2023 rund 30 Milliarden Euro investieren. Der E-Anteil in der Flotte soll bis 2030 auf mindestens 40 Prozent steigen.

VW prüft eigene Zellfertigung

Um die Elektro-Offensive abzusichern, wurden mit den Firmen LG Chem, SKI, CATL und Samsung strategische Batteriezellen-Lieferanten ausgewählt. Mit Blick auf den weiter steigenden Bedarf prüft Volkswagen intensiv die Beteiligung an einer eigenen Batteriezellenfertigung in Europa. Auch die Feststoffbatterie bietet perspektivisch große Chancen. Ziel ist die Industrialisierung dieser Technologie gemeinsam mit dem Partner QuantumScape.

Auf dem Weg zur vollständigen Dekarbonisierung bis 2050 soll zudem die Energieversorgung vollständig auf erneuerbare Energien umgestellt werden. Nicht vermeidbare Emissionen sollen ausgeglichen werden.

Stärkung der Ladeinfrastruktur

Zur weiteren Stärkung der Elektromobilität werden Volkswagen und Partnern aus der Industrie bis 2020 mit IONITY europaweit 400 Schnellladestationen an Fernstraßen errichten. Davon werden rund 100 in Deutschland stehen.

Über die neue Tochter Elli (Electric Life) wird Volkswagen zudem verschiedene Wallboxen für das private Laden zu Hause anbieten, dazu – zunächst in Deutschland – passenden Grünstrom. Zusätzlich werden an allen Standorten insgesamt 3.500 Ladepunkte an Mitarbeiter-Parkplätzen und weitere bei Händlern eingerichtet.

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/vw-mobilitaetsplan-22-millionen-e-autos-in-zehn-jahren/

Previous ArticleNext Article