VW Tiguan R (2019) — Mit 300 PS zur IAA-Premiere

Volkswagen bringt noch 2019 eine heiße Version des Tiguan an den Start. Der VW Tiguan R wird auf der IAA seine Premiere feiern, erstmals wurde der heiße SUV nun als Erlkönig abgeschossen.

Das R-Line-Paket für den Tiguan ist bereits bekannt, beim Erlkönig zeigen sich in der Heckschürze jedoch zwei doppelflutige Auspuffendrohre wie sie beim Golf R oder dem kürzlich gezeigten VW T-Roc R zu sehen sind. Entsprechend dürften die Abgase von dem bekannte 2,0-Liter-TSI stammen, der für 300 PS und 400 Nm bekannt ist.

VW Tiguan R im Race-Modus

Dieser ist bereits im T-Roc R und im Cupra Formentor auf Basis des Ateca verbaut. Per Siebengang-DSG leitet der Fahrer die Motorkraft auf alle vier permanent angetriebenen Räder. Hinter den speziellen Leichtmetallfelgen in 18 Zoll (Aufpreis 19 Zoll) ist eine größere 17-Zoll-Bremsanlage verbaut, zudem ist der SUV tiefergelegt und verfügt über adaptive Dämpfer und eine Differentialsperre sowie die Progressivlenkung. Die Fahrprogramme sind um einen „Race-Modus“ erweitert, der eine Launch Control beinhaltet. Außerdem kann das ESP deaktiviert werden.

Logos, Edelstahl, Leder – fertig ist der R-Tiguan

Auch das Äußere gibt sich aggressiv. Die expressive Schürze kommt mit Chromspange und riesigen Luftöffnungen daher. Die Schweller sind ausgestellt, am Heck zeigt sich ein Unterfahrschutz. Die Spiegelkappen sind in Chrom gehalten. Die Passagiere nehmen vorne auf konturierten Leder-Sportsitzen Platz, der Fahrer greift in ein Sportlenkrad und schaut auf volldigitale Instrumente. Während viel Licht über das Panoramadach in den Innenraum scheint, unterhält ein Premium-Audiosystem die Passagiere. Der große Bildschirm in der Mittelkonsole dient als Steuereinheit für das Infotainmentsystem. Einstiegsleiten und Pedale in Edelstahl, Dachhimmel in Schwarz, Ambientelicht, R-Logos, fertig ist der VW Tiguan R.

Quelle: https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/vw-tiguan-r-2019-mit-300-ps/

Previous ArticleNext Article