Weltrekord im Schneeräumen — Autonomer Traktor schafft 73,171 km/h

Schneepflüge sind meist mit überschaubarem Tempo bei der Arbeit. Was machbar ist, haben jetzt zwei finnische Unternehmen gezeigt. Nokian Tyres und Valtra haben den Weltrekord im Schneeräumen mit einem autonomen Traktor gebrochen.

Valtra als Spezialist für landwirtschaftliche Maschinen stellt den 5,8 Meter langen, 2,55 Meter breiten und 3,13 Meter hohen Traktor Valtra T254 Versu für die Rekordfahrt zur Verfügung. Der vollgetankt 7,3 Tonnen schwere Traktor leistet aus seinem 7,4 Liter großen Sechszylinder Turbodiesel 271 PS bei 1.900/min. und kommt auf ein maximales Drehmoment von 1.000 Nm bei 1.500/min. Das PS5-Getriebe bietet 30 Vorwärts- und 30 Rückwärtsgänge und deckt damit im Normalfall einen Geschwindigkeitsbereich von 0,7 bis 53 km/h ab. Für die Rekordfahrt wurde hier die Steuerungssoftware angepasst. Zudem wurde der Frontheber mit einem gigantischen Schneeschubschild bestückt.

Hohe Anforderungen an Reifen und Steuerungssysteme

Reifenhersteller Nokian rüstete den Traktor mit Hakkapeliitta TRI Reifen im 28 Zoll-Format vorne und mit 38 Zoll auf der Hinterachse aus. Das Blocklaufflächenprofil des verwendeten Reifens wurde speziell entwickelt, um auf eisigen und schneebedeckten Straßenoberflächen hohe Stabilität zu bieten, denn bei der Rekordfahrt wurde die eigentliche Traktorgeschwindigkeit mit einem Frontanbau auf rutschiger Oberfläche deutlich überschritten, was den Traktor und seine Reifen an die Grenzen brachte. Das zeigte sich auch bei verschiedenen Testfahrten, auf denen der Traktor auch ins Schleudern kam. Mit immer feineren Einstellungen der autonomen Fahrsystem tasteten sich die Entwickler an das machbare Maximum heran.

Gefahren wurde der Geschwindigkeitsrekord unter abgesicherten Bedingungen und Mitwirkung von Forschungsteams sowohl von Nokian Tyres als auch Valtra. Ohne Fahrer „pflügte“ der Traktor schließlich den Schnee mit 73,171 km/h auf einer abgesperrten Straße in Südfinnland. Weltrekord für autonom fahrende Räumfahrzeuge.

Zu Showzwecken teilte sich der Valtra die Strecke mit dem zweifachen finnischen Rallye-Weltmeister Marcus Grönholm, der von seinem Sohn Niclas Grönhoolm – selbst Rallyefahrer – als Copilot begleitet wurde.

Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/weltrekord-im-schneeraeumen-autonomer-traktor-schafft-73-171-km-h/

Previous ArticleNext Article