News: Sondermodell des Nissan Note – Technisch vollgepackt

Mit einem Sondermodell lockt Nissan Käufer für den Note: Als N-Tec bieten die Japaner den Kleinwagen ab 18.090 Euro mit umfangreicher Mehrausstattung an. Unter anderem ist das sogenannte Nissan Safety-Shield serienmäßig, dass gleichzeitig mehrere Systeme wie den Totwinkel- und den Spurhalte-Assistenten sowie die Bewegungserkennung miteinander verknüpft.

Basierend auf der Ausstattungslinie Acenta+ sind außerdem elektrische Fensterheber, Rückfahrkamera, Sitzheizung vorne, Lichtassistent, Regensensor, Klimaanlage und das schlüssellose Zugangssystem i-Key inklusive. Optisch macht sich das Sondermodell N-Tec durch einen schwarz glänzenden Kühlergrill und modifizierte Scheinwerfer mit schwarzen Einfassungen, geänderten Stoßfänger vorn und hinten, verdunkelten Heck- und hinteren Seitenscheiben, 16 Zoll großen Leichtmetallfelgen, silbernen Türgriffen und Außenspiegelverkleidungen bemerkbar.

Der Note N-Tec kann mit allen Motorisierungen kombiniert werden. Zur Wahl stehen demnach zwei Benziner und ein Dieselmotor, die ein Leistungsspektrum von 59 kW/80 PS bis 72 kW/98 PS abdecken. Den Preisvorteil beziffert der Hersteller auf rund 1.900 Euro. Die Basisvariante des Nissan Note kostet mit einem 59 kW/80 PS starken Benziner mindestens 13.990 Euro.

Autor: Adele Moser/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen