News: Opel Vivaro Surf Concept – Auf der Freizeitwelle

Als Freizeitmobil für Trendsportler präsentiert sich der Opel Vivaro auf der IAA in Frankfurt (17. bis 27. September). Zunächst ist das Vivaro Surf Concept nur eine Studie, eine Auflage als Sondermodell ist laut Hersteller aber zumindest angedacht.

Besonderes Kennzeichen der Studie ist die Zweifarblackierung in Bronze und Weiß. Dazu gibt es eine Surfbordhalterung auf dem Dach und ein spezielles Ablagesystem im Innenraum. Dieser wartet zudem mit Lederausstattung auf, die der Veredler Irmscher seit kurzem auch für die Serienversion des Vivaro anbietet. Felgen vom gleichen Tuner runden das Paket ab.

Eine Serienumsetzung als Sondermodell ist denkbar
Eine Serienumsetzung als Sondermodell ist denkbar

Für den Antrieb sorgt ein 103 kW/140 PS starker Diesel mit 6,1 Litern Normverbrauch. Zur Ausstattung zählt überdies eine Luftfederung an der Hinterachse, die für Fahrkomfort sorgen soll und zudem das Absenken der Dachhöhe auf tiefgaragentaugliche 1,90 Meter erlaubt. Wann und zu welchen Preis das mögliche Serienmodell erscheint, ist noch unklar.

Autor: Holger Holzer/SP-X

Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen