Opel Adam für den internationalen Rallye-Sport nach FIA R2-Reglement

Opel meint es ernst mit der Rückkehr in den Rennsport. Für die Saison 2013 wird man im Rahmen der VLN-Läufe am Nürburgring einen eigenen OPC Cup für die Astra GTC ausrichten und für den Rallyesport hat man den Opel Adam auserkoren.

FIA R2-Reglement – ADAM wird zum Rallye-Schüler

Auf dem Genfer Automobilsalonwird nun eine nach FIA-Rallye-Reglement R2 aufgebaute Studie des gerade vorgestellten Opel Adam präsentiert. Finale Entwicklung und Homologation sollen noch in diesem Jahr über die Bühne gehen. Mit dem neuen Adam Rallye-Flitzer nach R2 wird Opel einen Wagen anbieten, der international eingesetzt werden kann. In den jeweiligen nationalen Rallyes passt der kleine Adam ideal in das Konzept der Nachwuchs-Förderung und des Breitensports.

Spezielle Karosseriekomponenten der sportlichen Opel-Produktlinie „OPC Line“, Schnellverschlüsse an Motorhaube und Heckklappe sowie ein vorderer und hinterer Unterfahrschutz machen aus der Serienkarosse die Grundgestalt eines Asphalt- und Schotterspezialisten. Unter der Karosserie verbirgt sich Hightech pur.

Der ADAM R2 wird von einem 1,6-Liter-ECOTEC 16V-Benzinmotor mit variabler Nockenwellenverstellung angetrieben. In der Wettbewerbskonfiguration erreicht dieser eine Leistung von rund 185 PS und ein maximales Drehmoment von zirka 190 Newtonmeter. Die Kraftübertragung erfolgt über ein sequenzielles Sadev-Fünfganggetriebe und ein mechanisches Sportdifferenzial mit Lamellensperre an der Vorderachse. Ein einstellbares Rennfahrwerk mit Asphalt- und Schotterspezifikation garantiert maximale Traktion und sportliches Handling, für Top-Verzögerungswerte wird das Bremssystem mit hydraulischer „Fly-Off“-Handbremse, vorderen Vierkolben-Bremssätteln von Brembo und einer Druckregulierung für die Hinterachse sorgen.

Auch der Innenraum der R2-Studie wird die erwarteten Attribute eines professionellen Renngeräts in vielen Details bestens darstellen.  So gehören zur Ausstattung unter anderem eine integrierte Sicherheitsstruktur, HANS-fähige Competition-Rennsitze von SPARCO, ein Cockpit mit LCD-Ganganzeige, Schaltlampe und MONIT-Tripcomputer, eine zentrale Schalterkonsole, eine Kartenleselampe und eine elektrisch auslösende Feuerlöschanlage.

Der ultrakompakte R2 Opel-Adam basiert auf der neuen ADAM Cupversion.  Bis zu 40 ADAM-Cupfahrzeuge treten ab der Saison 2013 im Rahmen von Markenpokalen in Deutschland und Frankreich gegeneinander an. Im deutschen ADAC OPEL RALLYE CUP wird der Sieger einer gesonderten „Rallye Junior“-Wertung (Piloten bis 27 Jahre) in die R2-Klasse aufsteigen und in der Folgesaison von Opel und dem ADAC gesondert gefördert.

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen