Opel Movano – E-Antrieb als Topversion

Automatisch gespeicherter Entwurf
Der neue Opel Movano ist ab sofort auch als elektrisch angetriebener Movano-e bestellbar

Den neuen Movano können Kunden ab sofort mit Diesel oder E-Antrieb ordern. Der Preisunterschied zwischen den Antriebsarten ist groß.

Für seinen im Frühjahr 2021 vorgestellten Transporter Movano hat Opel im Zuge des nun begonnenen Bestellstarts die Preise verraten. Demnach geht es für die klassisch mit Dieselmotor angetriebene Version bei 32.580 Euro (netto) los, während für die Elektro-Variante Movano-e die Nettopreise bei 57.990 Euro starten. 

Der Movano-e kommt nicht auf 150 PS

Den 2,2-Liter-Dieselmotor bietet Opel in den drei Leistungsstufen 88 kW/120 PS, 103 kW/140 PS sowie 121 kW/165 PS an. Die Vierzylinder sind an ein Sechsgang-Handschaltgetriebe gekoppelt und treiben die Vorderräder an. Der Elektromotor des Movano-e kommt auf eine Leistung von 90 kW/122 PS und ein Drehmoment von 260 Nm. Zwei Akku-Varianten mit 37 beziehungsweise 70 kWh Kapazität und WLTP-Reichweiten von 116 oder 247 Kilometern stehen zur Wahl.

Neben verschiedenen Antrieben können Kunden auch zwischen vier Karosserielängen und drei Fahrzeughöhen wählen. Das Ladevolumen kann entsprechend zwischen 8 und 17 Kubikmetern variieren, das zulässige Gesamtgewicht zwischen 2,8 und 4,0 Tonnen. Die Ladebreite beträgt zwischen den Radhäusern 1,42 Meter und zwischen den Seitenwänden 1,87 Meter. Neben der dreisitzigen Standardkabine ist auch eine Doppelkabine mit sieben Plätzen bestellbar. Alternativ zum Kastenwagen ist ein Fahrgestell zu haben.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts