Opel wirbt.

Wer nicht wirbt, der stirbt.

Okay, ich werfe 5€ in das Phrasenschwein.

Und dann gibt es ja noch diesen Spruch über „schlechte Werbung“ – diese würde es nicht geben und so.  So lange man in der „Aufmerksamkeit des Zielpublikums“ ist, haben Werber angeblich immer gewonnen.

Bei Opel wirbt man jetzt für den neuen ASTRA GTC und es soll Menschen geben, die mögen keine lustige Werbung.  Das habe ich zumindest gerade gelesen.

Es soll ja Menschen geben, die haben lieber die immer gleichen Monothematischen Werbespots. „Auto fährt von links nach rechts“ – „Off-Stimme sagt irgendwas“ – „Auto fährt von rechts nach links“ – „Off-Stimme sagt noch irgendwas“. Am Ende sind die Spots beliebig und die Nachricht die darin enthalten ist völlig auswechselbar.

So ein Spot ist dieser hier:
Link: Der neue Opel Astra GTC – Emotionen erfahren

Natürlich ist der Konfigurator genial gemacht, der Spot für den Visualizer jedoch einfaches, x-beliebiges Werbegeblubber.

 

Anders dieser Spot:

Link: Der neue Opel Astra GTC - MAN'S NEW BABY – Trailer

Eine Story wird erzählt. Absurd. Überraschend. Witzig.

…in meinen Augen die beste Form von Werbung.

 

…es gibt aber auch andere Meinungen ..

Wie seht Ihr das?

 

 

Previous ArticleNext Article
Bjoern
Autos und Motorsport - meine Leidenschaft seit über 20 Jahren. Für mich müssen Autos einfach Spaß machen und wenn ich heute Neuwagen teste, dann habe ich meine eigenen Kriterien die ein Fahrzeug erfüllen muss. Ob mich ein Auto so richtig begeistert hat, könnt ihr hier im Blog herausfinden. Dazu kommen Nachrichten aus der Welt des Automobils und des Motorsports. http://about.me/bhabegger

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: