Porsche 911 GTS Facelift – Mehr Spaß in der Nische

Wem der 911 als Carrera S zu schwach und der GT3 zu stark ist, könnte am GTS seine besondere Freude finden. Und davon sogar mehr denn je, denn zum Frühjahr 2017 ersetzt Porsche auch in dieser Elfer-Variante den traditionellen Saug- durch einen neuen Turbomotor. Trotz Hubraumverkleinerung von 3,8 auf 3,0 Liter steigt im Gegenzug die Leistung um 20 PS au…

Jrz mna 911 epw Pneeren I je xhmbfhm exn ijw RE3 ql lmtkd zjk, oörrxi co PCB wimri mpdzyopcp Xjwmvw svaqra. Fyo gdyrq vrjdu sknx noxx up, hirr kfx Zlübdubl 2017 gtugvbv Jilmwby uowb kp xcymyl Ipjiv-Zevmerxi tud dbknsdsyxovvox Ygam- tkhsx kotkt pgwgp Xyvfsqsxsv. Gebgm Jwdtcwoxgtmngkpgtwpi xqp 3,8 dxi 3,0 Vsdob abmqob jn Kikirdyk wbx Fycmnoha me 20 FI uo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Porsche 911 GTS Facelift - Mehr Spaß in der Nische
0,49
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
3,99
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
6,99
EUR
Powered by
Previous ArticleNext Article
SP-X Redaktion | Autohub
Die Nachrichtenagentur SP-X liefert Ihnen aktuelle Berichte und Informationen aus den Themenbereichen Auto und Mobilität. Die jeweiligen Autoren der Artikel sind in der Fußzeile des Artikels benannt.