Automatisch gespeicherter Entwurf

Warum sich beim Autokauf ein Kreditvergleich lohnt

Ein Autokauf wird selten mit Ersparnissen finanziert, sondern Interessierte nehmen einen Autokredit auf. Um das beste Angebot zu bekommen und nicht zu viele Zinsen zu zahlen, ist es wichtig, einen umfassenden Kreditvergleich durchzuführen. Hierbei müssen unterschiedliche Aspekte wie die Kreditsumme, der Zinssatz, die monatliche Rate, die Zinsfestschreibung und vieles weitere in den Blick genommen werden. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den verschiedenen Aspekten, die bei einem Autokredit von Relevanz sind, und erklärt, warum es sich lohnt, einen solchen Kredit aufzunehmen.

Automatisch gespeicherter Entwurf
pixabay.de © ElisaRiva CCO Public Domain
Bei einer Autofinanzierung lohnt sich ein umfassender Kreditvergleich nahezu immer.

Die Zahl der Neuzulassungen steigt kontinuierlich an

Die Menschen hierzulande lieben ihre Autos nach wie vor. Das zeigt sich unter anderem daran, dass die Zahl der Zulassungen von Neu- und Gebrauchtwagen kontinuierlich zunimmt. Statistisch gesehen erfolgt im März eines jeden Jahres ein Anstieg um etwa 20%. Hierbei steigen die Zulassungen von Gebrauchtwagen um durchschnittlich 29,8% an und diejenige von Gebrauchtwagen um 16,95%. Die Autos, die zugelassen werden, finanzieren die meisten Menschen über einen Autokredit. Hierbei genießen sie einen Vorteil durch die Zweckbindung beim Autokredit.

In den letzten Jahren hat sich die Art der Zulassungen merklich verändert. Im Jahr 2018 machten 62,4% der Zulassungen Benziner aus und 32,3% entfielen auf Diesel. Hybridfahrzeuge, Plug-in-Hybride und Elektrofahrzeuge waren hingegen vernachlässigbar. Seither sind die Zulassungen von Benzinern und Dieselfahrzeugen deutlich zurückgegangen. Im Februar 2022 waren 34,5% der neu zugelassenen Fahrzeuge Benziner und 20,7% waren Dieselfahrzeuge. Den größten Zuwachs konnten Hybridfahrzeuge für sich verzeichnen. Sie wurden zu 29,7 % zugelassen. Die Plug-in-Hybride machten 10,8% aus und die Elektrofahrzeuge 14,1%.

Die Kreditzinsen sind aktuell auf einem Rekordtief

Ein Grund dafür, warum sich so viele Menschen für eine Autofinanzierung entscheiden, ist, dass die Kreditzinsen aktuell auf einem Rekordtief sind. Die EZB hat ihren Leitzins auf null gesenkt und verfolgt seit vielen Jahren eine Niedrigzinspolitik. Das bedeutet, das Geld am Markt ausgesprochen günstig zu haben ist. Banken sollen so dazu gebracht werden, Kredite zu vergeben und Unternehmen und Konsumenten sollen die Kredite aufnehmen und investieren. Hierdurch soll die Wirtschaft angekurbelt und die Eurozone stabilisiert werden.

Wer heutzutage einen Autokredit aufnimmt, muss somit extrem niedrige Zinsen zahlen. Diese liegen im Durchschnitt unter 3% und haben aktuell ein Rekordtief erreicht. Durch eine lange Zinsfestschreibung ist es zudem möglich, langfristig von den niedrigen Zinsen zu profitieren. Selbst wenn die Zinsen am Markt wieder ansteigen sollten, zahlen die Kreditnehmer nur den Zinssatz, der bei der Kreditaufnahme vereinbart wurde. Somit lassen sich Fahrzeuge einfach und günstig finanzieren.

Darum ist ein Kreditvergleich vor einem Autokauf so wichtig

Warum sich beim Autokauf ein Kreditvergleich lohnt
pixabay.de © niekverlaan CCO Public Domain
Autohändler stellen vielfältige Fahrzeuge zur Verfügung, die mit einem Kredit finanziert werden können.

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, muss vielfältige Faktoren in den Blick nehmen. Es genügt nicht, sich lediglich den effektiven Jahreszins anzuschauen, um einschätzen zu können, welcher Kredit tatsächlich der beste ist. Stattdessen müssen auch Aspekte wie die Laufzeit, die Kreditsumme, die monatliche Rate, die Zinsfestschreibung und vieles weitere in den Blick genommen werden. Deswegen ist es nicht sinnvoll, gleich das erstbeste Kreditangebot anzunehmen. Stattdessen sollten mindestens 10-15 Angebote unter die Lupe genommen werden.

Interessierte verschaffen sich so einen guten Überblick darüber, welche Angebote am Markt zur Verfügung stehen. Das hilft Ihnen dabei, einzuschätzen, welche tatsächlich günstig sind und welche nur auf den ersten Blick preiswert erscheinen. Hierbei darf man sich keineswegs von den Schaufensterzinsen verwirren lassen. Diese sind meist unrealistisch. Stattdessen müssen die konkreten Zinsen in den Blick genommen werden, die unter den individuellen Voraussetzungen, die man selbst mitbringt, zu zahlen wären.

Neu- und Gebrauchtwagen werden immer teurer

Während bei den Krediten eine günstige Preisentwicklung vorliegt, steigen die Kaufpreise immer weiter an. Das bedeutet, dass sowohl Neu- als auch Gebrauchtwagen immer teurer werden. Im Jahr 2021 erreichten die Preise ein Rekordhoch und waren so teuer wie niemals zuvor. Es ist damit zu rechnen, dass diese Entwicklung weiter anhält und die Preise im Jahr 2022 noch einmal deutlich anziehen. Das gilt sowohl für Benziner als auch für Dieselfahrzeuge, Hybridwagen und E-Autos.

Die steigenden Kaufpreise sind auf viele unterschiedliche Faktoren zurückzuführen. Einerseits ist die Nachfrage nach Fahrzeugen ungebrochen groß. Außerdem sind die Komponenten, die für den Bau von Autos erforderlich sind, teilweise rar. Das gilt insbesondere für Mikrochips, die unter anderem für die Bordelektronik benötigt werden. Außerdem steigen die Herstellungskosten für die einzelnen Marken, weswegen diese sie an die Verbraucher weitergeben. Da weiterhin mit einer steigenden Inflation zu rechnen ist, dürfte sich diese Entwicklung in naher Zukunft nicht umkehren.

Enorme Zinsunterschiede bei einzelnen Banken

Ein Grund dafür, warum man möglichst viele Kreditangebote miteinander vergleichen sollte, besteht darin, dass es teils enorme Zinsunterschiede bei den einzelnen Banken gibt. Zwar sind die Zinssätze aufgrund der Niedrigzinspolitik der EZB durchgängig niedrig, die Preisunterschiede führen aber zu teils erheblichen Mehrkosten bei bestimmten Anbietern. Um diese zu vermeiden, sollten Kreditnehmer vielfältige Angebote vergleichen und das individuell beste und günstigste heraussuchen.

Die Preisunterschiede bei den einzelnen Banken belaufen sich auf bis zu 60 %. Das bedeutet, dass Kreditnehmer mehrere 100 € und teilweise sogar 1000 € an Zinsen sparen können, wenn sie sich für einen günstigeren Autokredit entscheiden. All das macht einen Vergleich so sinnvoll. Sollte man sich bereits für einen teuren Autokredit entschieden haben, kann es sinnvoll sein, eine Umschuldung vorzunehmen, um von den günstigeren Zinsen zu profitieren. Das ist allerdings nur dann ratsam, wenn sich die Zinsfestschreibung dem Ende nähert, da die ansonsten anfallenden Vorfälligkeitsgebühren die günstigeren Zinsen häufig egalisieren.

Sparpotenziale bei einem Autokredit

Wer sich für einen umfassenden Kreditvergleich entscheidet, kann zahlreiche Sparpotenziale nutzen. Bei Neuwagen haben Kreditnehmer die Möglichkeit, bis zu 3.700 € an Zinsen zu sparen. Bei Gebrauchtwagen besteht hingegen ein Einsparpotenzial von bis zu 1.500 €. Grundlage dieser Werte sind Kreditsummen von 37.790 Euro für Neuwagen beziehungsweise 15.740 € für Gebrauchtwagen. Außerdem wird von einer Laufzeit von 54 Monaten ausgegangen.

Allerdings ist zu berücksichtigen, dass der Zinssatz selbst nur eines von vielen Auswahlkriterien bei der Suche nach einem Autokredit sein sollte. Ebenso wichtig ist es, eine geeignete Laufzeit zu wählen, um eine monatliche Rate zu bekommen, die zum eigenen Lebensstil passt. Gelegentlich kann es sinnvoll sein, eine etwas längere Laufzeit zu wählen, um so eine niedrigere monatliche Rate zu haben und so nicht in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Hierdurch steigt die Zinsbelastung zwar etwas an, das kann im individuellen Fall aber verschmerzbar sein.

Viele Menschen nehmen einen Autokredit direkt beim Händler auf

Zahlreiche Autokäufer entscheiden sich dafür, einen Autokredit direkt beim Händler aufzunehmen, bei dem sie das Auto kaufen. Das erleichtert ihnen viele Aufgaben und spart eine Menge Bürokratie ein. Sie müssen sich nicht mit externen Bankberatern auseinandersetzen, sondern können unmittelbar auf das Kreditangebot zugreifen, das ihnen der jeweilige Händler zur Verfügung stellt. Auf diese Weise gelingt die Finanzierung schnell und einfach und man hat das Auto innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung.

Bei diesem Vorgehen geht den Kreditnehmern jedoch eine Menge Diversität verloren. Sie vergleichen keine unterschiedlichen Angebote, sondern verlassen sich darauf, dass ihnen der Autohändler schon einen günstigen Kredit geben wird. Das ist allerdings meistens nicht der Fall. Autohändler arbeiten meist nur mit wenigen oder sogar nur einem einzigen Kreditgeber zusammen. Die Nutzer sind somit von dessen Konditionen abhängig und können nicht vergleichen und von günstigen Konditionen profitieren.

Darum lohnt sich ein händlerunabhängiger Kredit

In vielen Fällen ist ein händlerunabhängiger Kredit deutlich lohnenswerter als andere Kreditformen. Das liegt daran, dass die Kreditnehmer hier einen größeren Einfluss darauf haben, welche Kreditkonditionen sie bekommen. Sie können die einzelnen Zinssätze und viele weitere Kreditkonditionen miteinander vergleichen und diejenigen auswählen, die zu ihnen und ihren persönlichen Vorstellungen passen. Außerdem sind sie so nicht auf eine bestimmte Anzahl an Banken und Kreditgebern beschränkt, sondern können den Kreditvergleich so umfassend gestalten, wie sie das möchten.

Ein weiterer Vorteil bei händlerunabhängigen Krediten besteht darin, dass die Kreditnehmer als Barzahler auftreten. Sie bekommen von der Bank oder dem Kreditinstitut die Kreditsumme auf ihr Konto überwiesen. Sie können die benötigte Summe somit abheben und bei den jeweiligen Händlern in bar bezahlen. Das ist diesen meist äußerst recht, weswegen sie günstige Rabatte bereitstellen, wenn jemand in bar bezahlt. Hierdurch wird die Finanzierung deutlich günstiger.

Bei einem Autokredit spielt die Bonität eine wichtige Rolle

Es ist zu beachten, dass die Höhe der Kreditzinsen und die Qualität des jeweiligen Kreditangebots unter anderem von der Bonität der Kreditnehmer abhängen. Wenn diese eine hohe Kreditwürdigkeit besitzen, weil sowohl ihre Zahlungsfähigkeit als auch ihre Zahlungsmoral exzellent sind, bekommen sie günstige Kreditkonditionen angeboten. Wenn hingegen Grund zu der Annahme besteht, dass die Kreditnehmer nicht oder unzuverlässig zahlen oder ein hohes Ausfallrisiko für die Banken und Kreditinstitute besteht, werden sie nur mittelmäßige bis schlechte Kreditkonditionen bekommen.

Die Banken und Kreditinstitute holen bei den Kreditnehmern in der Regel eine Selbstauskunft ein. Diese umfasst unter anderem eine Haushaltsrechnung, die die regelmäßigen Einnahmen und Ausgaben klar auflistet. Außerdem holen sie sich Informationen von Auskunfteien wie der Schufa. Hier sind zahlreiche Finanzinformationen zu den Antragstellern hinterlegt. Anhand dieser Daten schätzen die Geldgeber ihr Ausfallrisiko ein und entscheiden, welche Kreditkonditionen sie der jeweiligen Person zur Verfügung stellen. Es ist daher ratsam, für einen möglichst hohen Schufa-Score zu sorgen, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, einen günstigen Kredit bewilligt zu bekommen.

Onlinevergleiche gelingen besonders leicht

Die Onlinewelt bietet zahlreiche Möglichkeiten, um Kredite schnell und einfach zu vergleichen. Die einzelnen Anbieter verfügen über jeweils eigene Webseiten und Online-Portale, auf denen sie ihre jeweiligen Angebote vorstellen. Hier können meist unverbindlich erste Kreditangebote eingeholt werden. Ebenso gibt es vielfältige Vergleichsportale, auf denen unterschiedliche Anbieter dargestellt und einander gegenübergestellt werden. Hier gelingt der Vergleich meist besonders schnell und einfach.

Neben den eigentlichen Kreditangeboten sollten noch weitere Faktoren in den Blick genommen werden. Ist es beispielsweise möglich, den Antrag komplett digital zu stellen und online zu erledigen? Das ist deutlich einfacher und mit weniger Bürokratie verbunden, als wenn der Antrag vor Ort gestellt werden muss. Ebenso ist zu prüfen, ob die jeweiligen Banken und Kreditinstitute einen guten Kundenservice bieten. So sollten verschiedene Kanäle zur Verfügung stehen, auf denen Kreditnehmer bei Fragen und Problemen Kontakt zu den Geldgebern aufnehmen können.

Fazit

Angesichts der steigenden Autopreise und der extrem niedrigen Kreditzinsen ist es sinnvoll, eine Autofinanzierung über einen Autokredit vorzunehmen. So haben Interessierte ihr Fahrzeug schnell zur Verfügung, ohne eine hohe finanzielle Belastung in Kauf nehmen zu müssen. Es ist empfehlenswert, sich vor der Auswahl eines bestimmten Kreditangebots umfassend beraten zu lassen und möglichst viele Angebote in den Blick zu nehmen. So steigt die Wahrscheinlichkeit, dasjenige Angebot zu finden, das zu einem selbst und den persönlichen Zielsetzungen am besten passt.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts