Erstmal sichern

Automatisch gespeicherter Entwurf

Warndreieck und Warnweste sind bei einem Unfall wichtige Helfer.

Bei einem Unfall gilt es möglichst schnell die Unfallstelle zusichern. Darauf weist die HUK-Coburg-Versicherung hin. Am besten schaltet man als erstes die Warnblinkanlage des Pkw an, und stellt danach das Warndreieck auf. Wichtig: Sobald man das Fahrzeug verlässt, sollte man die Warnweste angezogen haben. Das Warndreieck sollte innerorts 50 Meter und auf Landstraßen mindestens 100 Meter entfernt zur Unfallstelle stehen. Bei Autobahnen sind es 200 Meter. Zum eigenen Schutz ist es ratsam, am äußersten Fahrbahnrand entlangzulaufen, wenn möglich sogar hinter der Leitplanke. Die eigene Sichtbarkeit erhöht man zudem, indem man das Warndreieck aufgeklappt vor sich herträgt.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts