Häufige Fragen zum Autokredit

Häufige Fragen zum Autokredit
0% finanzierung auto

Jeder Kreditsuchende hat häufige Fragen zum Autokredit, wenn er sich um eine passende Finanzierung für ein Fahrzeug bemüht. Einige der Fragen klärt er für sich alleine im Vorfeld, andere Fragen können erst dann geklärt werden, wenn ein passendes Kreditangebot gefunden wurde. Wir möchten an dieser Stelle 8 häufige Fragen zum Autokredit genauer betrachten und beantworten.

Wo bekommt man überall einen Autokredit?

Verschiedene Anlaufstellen stehen zur Verfügung, wenn ein Autokredit aufgenommen werden soll. Einerseits ist es die Hausbank, die mit einem Kredit aushelfen kann. Auf der anderen Seite gibt es die Direktbanken bzw die sogenannten Onlinebanken, die in vielen Fällen mit einem guten Kredit helfen. Zudem bieten die Autohersteller Finanzierungsmöglichkeiten an, die direkt über den Autohändler in Anspruch genommen werden können. Um den passenden Anbieter für den Autokredit zu finden, ist es sinnvoll, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen.

Unser Hinweis: Auch private Geldgeber eignen sich unter Umständen für einen Autokredit. Sollte die Schufa des Kreditnehmers schlecht sein, können ein schufafreier Kredit oder ein Kredit mit einem Bürgen für die Finanzierung sorgen.

Häufige Fragen zum Autokredit

Werden für einen Autokredit Sicherheiten benötigt?

Bei einem Autokredit handelt es sich um einen Spezialkredit. Sicherheiten sind in erster Linie durch das Fahrzeug selbst gegeben. Denn das Fahrzeug wird durch die Hinterlegung des Fahrzeugbriefes die Hauptsicherheit für den Kredit. Zudem muss der Kreditnehmer ein gutes Einkommen haben, um den Kredit absichern zu können. Auch die Schufa sollte möglichst in Ordnung sein, damit der Autokredit ohne Probleme aufgenommen werden kann und es nicht zu Zahlungsausfällen kommt. Zeigen sich diesbezüglich Schwächen beim Kreditnehmer, kann mit einem Bürgen gegengesteuert werden.

Welche Rolle spielt die Flexibilität bei einer Autofinanzierung?

Ein Autokredit ist ein zweckgebundener Kredit. Das Geld aus dem Autokredit muss daher in die Finanzierung von einem Fahrzeug fließen. Es ist nicht möglich, dass das Geld anderweitig zum Einsatz gebracht wird. Verändert bzw angepasst werden kann der Autokredit nur dann, wenn der Kreditnehmer beispielsweise eine Anzahlung für und das Auto leistet und die Finanzierungssumme sinkt. Zudem kann der Kreditnehmer festlegen, welche monatlichen Raten er bezahlen möchte und er bestimmt damit auch die Laufzeit des Kredites. Im Rahmen der Auswahl des passenden Kreditangebotes kann zudem festgelegt werden, wie flexibel bei der Rückzahlung agiert werden kann. Beispielsweise in Form von Ratenpausen, Sondertilgungen oder einer vorzeitigen Ablöse des Kredites. Dafür muss jedoch das passende Kreditangebot ausgewählt werden.

Erfolgt eine Überprüfung der Kreditwürdigkeit vor der Kreditaufnahme?

Für jeden Kredit erfolgt vor der Kreditaufnahme eine Überprüfung der Kreditwürdigkeit. Das ist auch bei einem Autokredit der Fall. Zur Überprüfung der Kreditwürdigkeit gehört es, die wirtschaftlichen wie auch persönlichen Voraussetzungen des Kreditnehmers zu überprüfen. Unter anderem gehört dazu, dass die Bank eine Abfrage bei der Schufa durchführt. Ebenso werden das Einkommen, die Ausgaben und die familiäre Situation des Kreditnehmers überprüft. Fällt die Überprüfung der Kreditwürdigkeit positiv aus, kann der gewünschte Autokredit genehmigt werden. Fällt sie negativ aus, muss die Kreditwürdigkeit verbessert werden, damit der Autokredit beantragt werden kann.

Wo gibt es besonders günstige Autokredite?

Es gibt unterschiedliche Anlaufstellen für einen Autokredit. Und daher gibt es auch unterschiedliche Optionen für einen günstigen Autokredit. Besonders deutlich kann man die Zinskonstellation beim Autokredit beeinflussen, wenn eine besonders gute Bonität gegeben ist. Das ist immer Voraussetzung dafür, dass auch der Kreditgeber gute Zinsen und Optionen für den Autokredit zur Verfügung stellen kann.

Zudem ist es oftmals so, dass bei einer Online Bank besonders günstige Kredite bereitgehalten werden. Nicht nur im Bereich des Autokredites, sondern auch in Bezug auf andere Kreditformen. Wird zudem ein zweckgebundener Autokredit genutzt und nicht ein klassischer Ratenkredit, ist zusätzlich Sicherheit für den Kredit vorhanden und die Konditionen für den Kredit können entsprechend positiv gestaltet werden. Das bezieht sich auch auf die Zinsen und somit auf die Kosten für den Kredit. Um genau herausfinden zu können, welcher Kredit wo besonders günstig ist, müssen verschiedene Angebote miteinander verglichen werden.

Lohnt ein Kreditvergleich immer?

Bei einem Autokredit ist es immer sinnvoll, im Vorfeld zu vergleichen. Dafür sollte ein Angebot beim Händler eingeholt werden und gleichzeitig ein Angebot bei der Hausbank. Ferner kann mithilfe eines Vergleichsrechners ein lukratives Angebot im Internet ausfindig gemacht werden. Das es verschiedene Optionen bei der Finanzierung eines Fahrzeuges gibt, sollten diese im Rahmen des Vergleichs auch immer berücksichtigt werden.

Wie kann ein Auto finanziert werden?

Als Autofinanzierung bietet sich eine Ballonfinanzierung ebenso an wie eine Finanzierung mit Anzahlung oder eine Finanzierung, die einem klassischen Ratenkredit gleicht und als Vollfinanzierung gleichbleibende monatliche Raten bringt. Bei einer Ballonfinanzierung bildet sich am Ende der Laufzeit eine große letzte Rate, die zu bezahlen ist. Eine Anzahlung ist dann immer sinnvoll, wenn der Kreditnehmer nicht den vollen Preis des Fahrzeuges finanzieren möchte, sondern beispielsweise ein Auto in Anzahlung gegeben hat oder eigene finanzielle Mittel in die Bezahlung des neuen Fahrzeuges fließen lassen möchte. Am beliebtesten ist die Vollfinanzierung, da hier weder private finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden müssen, noch am Ende der Laufzeit eine große Schlussrate wartet.

Warum ist es wichtig, dass bei einem Autokredit der Fahrzeugbrief bei der Bank hinterlegt wird?

Der Fahrzeugbrief, genauer gesagt die Zulassungsbescheinigung II, wird bei einem Autokredit benötigt, um die Sicherheit für den Kredit zu gewährleisten. Die Bank sichert sich so gegen Zahlungsausfälle ab. Durch die Sicherungsübereignung stellt die Bank sicher, dass das Fahrzeug während der Rückzahlung nicht verkauft wird. Es bleibt bis zur vollständigen Tilgung der Schuld im Besitz des Kreditnehmers. Sollte der Kreditnehmer den Kredit nicht zurückzahlen können, hat die Bank die Möglichkeit, das Fahrzeug vom Kreditnehmer einzufordern und somit als Sicherheitsleistung einzubehalten. Das geht aber nur, wenn der Fahrzeughalter das Fahrzeug im Vorfeld nicht verkauft hat.

Total
0
Shares


Related Posts