Kfz-Versicherungstarife

Autoversicherer verlangen von älteren Autobesitzern deutlich höhere Kfz-Versicherungsbeiträge als von jüngeren. Allerdings bringen die Älteren auch Pluspunkte mit.

Ältere Autofahrer über 65 Jahre zahlen nach Berechnungen des Vergleichsportals Check24 bis zu mehr als das Doppelte für ihre Auto-Haftpflichtversicherung als Fahrer um die 50 Jahre. Ein Grund dafür dürfte sein, dass ältere Verkehrsteilnehmer statisch mehr Unfälle verursachen als jüngere. 

So müssen 65-jährige Fahrzeugbesitzer im Schnitt 17 Prozent mehr für die Kfz-Haftpflichtversicherung entrichten als 50-Jährige. Mit 75 Jahren sind es 77 Prozent mehr; bei über 85-Jährigen kostet der Haftpflichtschutz durchschnittlich mehr als das Doppelte als für einen 50-Jährigen (+147 Prozent). Die Berechnungen des Vergleichsportal gehen von einer konstanten Schadensfreiheits-Klasse aus. In Realität fallen die Betragsunterschiede geringer aus, da ältere Fahrzeughalter oftmals über viele rabattfähige unfallfreie Jahre verfügen. Dazu kommen noch Bonuspunkte durch geringe Fahrleistung sowie durch das Vorhandensein eines sicheren Pkw-Abstellplatzes.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Related Posts