Umweltprämie für alte Diesel PKW

Durch die sogenannte Dieselprämie holen viele Hersteller alte Autos von den Straßen. Der Regierung geht es mit den Programmen vor allem um die Verhinderung von Fahrverboten in deutschen Städten. Zwar sind einige Angebote, die es im Rahmen der Umweltprämie für das alte Diesel-PKW gab, mittlerweile ausgelaufen, dennoch bieten zahlreiche Automobilproduzenten entsprechende Programme beim Wechsel auf ein neues Fahrzeug an. Wir beantworten Ihnen daher alle Fragen zur Dieselprämie. Außerdem stellen wir Ihnen aktuelle Angebote der wichtigsten Hersteller vor.

Umweltprämie für alte Diesel PKW

Die große Koalition erließ im Oktober 2018 ein umfangreiches Maßnahmenpaket, das auch die sogenannte Dieselprämie umfasste. Der Bundesregierung ging es darum, alte Fahrzeuge von den Straßen zu holen. Durch den Kauf von neuen Autos, zum Beispiel mit einem Elektroantrieb, sollte sich der Abgasausstoß reduzieren. Ob eines der Wechselangebote in Anspruch zu nehmen war, hing allerdings von Umständen wie dem Wohnort des Käufers ab.

Die Bundesregierung nannte in ihrer Auflistung 14 Städte, die als besonders belastet galten. Dort konnten Verbraucher, im Rahmen der Umweltprämie für alte Diesel-PKW, beim Kauf eines neuen Fahrzeugs profitieren. Zu den Städten gehörten damals unter anderem Backnang, Bochum, Darmstadt und Düren. Düsseldorf, Heilbronn und Kiel fanden sich ebenfalls in der Auflistung.

Metropolen wie München, Hamburg und Köln nannte die Bundesregierung zudem. Dass in anderen Wohnorten ebenfalls der offizielle Richtwert von 40 Mikrogramm an NOx/km überschritten wird, spielte für die Auflistung keine Rolle. Schließlich ging die Regierung davon aus, dass in diesen Regionen freiwillige Maßnahmen wie Software-Updates ausreichen würden, um die Belastung durch Feinstaub zu reduzieren.

Folgen der Maßnahme

Zum Austausch von alten Dieselfahrzeugen der Euro-1- bis Euro-4-Norm boten diverse Hersteller weiterhin Dieselprämien an, die in vielen Gebieten der Bundesrepublik gültig waren. Schon kurze Zeit nach Verkündung des sogenannten Dieselprogrammes präsentierten Hersteller wie BMW, Daimler und Renault ihre Angebote. Es gab Rabatte zwischen 2.000 und 10.000 Euro. Zahlreiche weitere Autoproduzenten zogen mit ähnlichen Angeboten nach.

Auf die hohe Feinstaubbelastung in deutschen Großstädten wirkte sich die Dieselprämie leider nicht ausreichend aus. Zu diesem Schluss kommen viele Experten. Ein internes Papier des Umweltbundesamtes gelangt zu dem gleichen Ergebnis. Durch eine Umweltprämie für alte Diesel-PKW würde sich die Stickoxid-Belastung im günstigsten Falle um weniger als einen Mikrogramm pro Kubikmeter Luft verringern, heißt es in einem internen Papier der Behörde.

Für die Prämien gibt es einige Hürden. So müssen die Besitzer von alten Dieselfahrzeugen der Abgasnormen Euro 4 und Euro 5 beim örtlichen Händler nachweisen, dass sie die Aktion in Anspruch nehmen dürfen. Solch ein Anspruch besteht beispielsweise, wenn die Käufer in einer von der Bundesregierung genannten Städte leben oder arbeiten. Falls die Dieselprämie gilt, gibt es den offiziellen Restwert des Autos sowie die Prämie des Herstellers, die er für den Kauf eines neuen Euro-6-Fahrzeugs ausgibt.

Dieselprämie für 2020?

Einige Programme von Herstellern sind mittlerweile ausgelaufen. Andere Produzenten verlängerten ihre Rabattaktionen, sodass es solche Angebote als Teil der Umweltprämie für alte Diesel-PKW weiterhin gibt. Derzeit bietet beispielsweise der Produzent Nissan eine Klimaprämie unter dem Titel “Nissan Deal” an. Es gibt bis zu 5.000 Euro an Rabatt, wenn Verbraucher ihren alten Diesel gegen einen X-Trail des Herstellers austauschen.

Ähnliche Angebote zum Umtausch von alten Diesel-PKWs der Euro-1- bis Euro-5-Norm gibt es durch weitere Hersteller. Meist gelten bestimmte Bedingungen. So muss im Falle des Angebotes von Nissan der alte Diesel zumindest für sechs Monate auf den Käufer zugelassen sein. In der Praxis müssen Kunden also einige Voraussetzungen erfüllen, um von dem Boni zu profitieren.

Nicht alle Modelle sind zugelassen. Ob es die Umweltprämie für den alten Diesel-PKW tatsächlich gibt, hängt von weiteren Umständen wie dem Wohnort ab. Außerdem stellen die Hersteller individuelle Bedingungen für ihre Prämien auf. Achten Sie daher unbedingt auf das Kleingedruckte. Außerdem ist es empfehlenswert, die Angebote für 2020 genau zu vergleichen.

Total
0
Shares
Related Posts